Start / Allgemein / Zucht Special: Daytona Beach

Zucht Special: Daytona Beach

Parallelen tun sich auf.

Nicht nur das Dr. Rolf Lück hocherfolgreicher Züchter des Championatskaderpferdes Horseware Hale-Bob OLD und Daytona Beach ist, sondern auch, dass beide Pferde aus einer Züchterhand von zwei Championatskaderreiterinnen des deutschen Bundeskaders erfolgreich im Vielseitigkeitssport unterwegs sind.

Geht Horseware Hale-Bob OLD bereits auf höchstem Niveau mit Medaillengewinn bei den Olympischen Spielen in Rio unter Ingrid Klimke, befindet sich Daytona Beach mit Sandra Auffarth international aufgrund ihres Alters noch in der internationalen Anfangsphase.

Daytona Beach ist mittlerweile siebenjährig und war im letzten Jahr schon mehrfach in Einsterneprüfungen platziert. Ihr Springvermögen bewies die Stute ebenfalls im letzten Jahr durch den Gewinn einer Springpferdeprüfung der Klasse M.

Die erfolgreiche Sportsträhne hielt auch in diesem Jahr an. Daytona Beach wurde am letzten Wochenende bei einem CIC** in Münster platziert.

Doch wer ist neben dem Züchter und der Reiterin für diesen Erfolg verantwortlich?
Vater ist der auf dem Söderhof stationierte Vollblüter Duke of Hearts xx. Mutter Sandance hat den Sandro Sohn Santander H zum Vater, der mütterlicherseits vom Contender und wiederum mütterlicherseits vom Vollblüter Usurpator xx abstammt.

Großmutter Iris ist eine Tochter des Ingo Sohnes Indigo und hat Donar zum Muttervater.
Dass der Mut zum Blut belohnt wird, hat der Züchter Dr. Rolf Lück mehrfach bewiesen, hat allein die Mutter von Daytona Beach bisher drei erfolgreiche bei der FN registrierte Sportnachkommen vom Söderhofer Duke of Hearts xx geliefert.

Daytona Beach mit Sandra Auffarth / Foto: Ingo Wächter