Donnerstag, 13. Dezember, 2018
Start / Allgemein / Waregem: CIC2* und CIC1* mit Junioren-Nationenpreis fallen in starken Regen

Waregem: CIC2* und CIC1* mit Junioren-Nationenpreis fallen in starken Regen

Im belgischen Waregem hatte an diesem Wochenende der stark bemühte Veranstalter das Nachsehen. Die Regenfälle waren nach den trockenen und sonnigen Wochen zu viel auf einmal.

Nachdem bereits im Nationenpreis der 3* Prüfung viele Einzelreiter zurückzogen, kamen in der CIC2* nur noch 29 von ursprünglich 81 Paaren ins Ziel. 44 Reiter zogen vor dem Start ins Gelände ihre Pferde zurück- mehr als die Hälfte der in der Dressur gestarteten.

Hinter der Neuseeländerin Caroline Powell kann sich Peter Thomsen als bester Deutscher mit Sir Boggles an zweiter Stelle platzieren.

Ebenfalls in die Top Ten kommen Jérôme Robiné und Guccimo R (Platz 7) und Sonja Buck mit Carla Bruni R (Platz 9).

Als 16. wird zudem Libussa Lübbeke mit Darcy F platziert.

Ergebnisse CIC2*

Peter Thomsen- Sir Boggles
Bild: Karl Lohrmann

In der offenen CIC1* werden Michael Jung und der 6 jährige Wild Wave Vierter. Julia Mestern und Cuckcuck werden Neunte, Antonia Baumgart und Lamango 14., Ben Leuwer und Quasi Cool 16.

Ergebnisse CIC1*

Michael Jung- Wild Wave / Bild: privat

Im Nationenpreis der Junioren konnte das deutsche Teamum Bundestrainerin Julia Krajewski sich Platz 2 sichern.

Nur knapp am Sieg vorbei schrammte Konstantin Harting mit Conil. Noch bevor der Regen einsetzte, drehte er eine schnelle Nullrunde durch das Gelände und konnte mit Doppelnull in Springen und Gelände am Ende Zweiter werden.

Einzelreiter Ben Knaak und Chrystall-Annabell werden Fünfte vor Kaya Thomsen und Horseware’s Barny, die damit das bestplatzierte Paar der deutschen Mannschaft sind. Direkt dahinter platziert sich Einzelreiterin Greta Busacker mit Coco Maurice vor Konstantin Harting mit seinem Teampferd Cigaline, die die ältere Vollschwester von Conil ist.

Ergebnisse Einzel CICOJ1*

Ergebnisse Mannschaft CICOJ1*

Konstantin Harting- Cigaline

 

Das deutsche Junioren-Team wird Zweiter / Bild: privat