Start / Allgemein / Verletzungspause für Peter Thomsen

Verletzungspause für Peter Thomsen

Am vergangenen Wochenende war Peter Thomsen mit 2 Pferden beim CIC2* im holländischen Oudkarspel am Start.

Mit seinem ersten Pferd, dem 8 jährigen Horseware Nobleman, stürzte er an Hindernis 21 und zog sein zweites Pferd Sir Boggles vor dem Geländestart zurück.

Wie Peter nun mitteilt, blieb der Sturz für ihn nicht ohne Folgen- das Pferd sei allerdings unverletzt geblieben.

„Dem Pferd ist nichts passiert, bei mir sind leider am rechten Knie Kreuz- und Außenband angerissen, das Wadenbein hat eine kleine Fissur.
Nach eingehenden Untersuchungen wird es wohl eine 4 wöchige Reitpause geben, so das ich hoffentlich Ende Mai wieder auf Turnieren startklar bin.
Nach vielversprechenden Trainingsvorbereitungen in Warendorf und Luhmühlen mit den Bundestrainern sowie tollen Erfolgen in Hannover und Bad Segeberg blicke ich weiterhin optimistisch nach vorne.“

Gute Besserung an dieser Stelle!