Mittwoch, 18. Juli, 2018
Start / Allgemein / Trakehner Geländechampion strahlt zum Auftakt

Trakehner Geländechampion strahlt zum Auftakt

Das 14. Internationale Trakehner Bundesturnier Hannover hat begonnen! Vom 5. bis 8. Juli finden im Reiterstadion „Am Jagdstall“ mehr als 50 Prüfungen statt. Den Auftakt machten am Donnerstagnachmittag traditionell die Geländeprüfungen für junge Pferde, aus denen der Trakehner Geländechampion 2018 ermittelt wurde.

Der erste Champion des Trakehner Bundesturniers 2018 ist der sechsjährige DANONICUS v. Abendtanz-Zöllner xx (Z.u.B.: Burkhard Wahler), der sich mit Christoph Wahler im Sattel in der Geländepferdeprüfung Klasse L den zweiten Platz (Wertnote 8,6) sicherte. Der Rappwallach war 2017 bereits finalplatziert bei den Bundeschampionaten und hat auch in diesem Jahr längst alle Qualifikationsanforderungen für Warendorf erfüllt. Im Reiterstadion Hannover legte das Paar eine brillante schnelle Runde vor und Christoph Wahler schlug sich lediglich selbst: Er gewann die offene Bundeschampionatsqualifikation mit Quilebo (OS) mit der Wertnote 9,0.

23 Starter und ein richtig starkes Spitzenfeld hielt die Geländepferdeprüfung Klasse A** bereit. Mit der Traumnote 9,0 siegte unangefochten der fünfjährige IVO GOLDEN ROUGE v. Banderas-Sir Chamberlain (Z.: Sabine Kleinelanghorst, B.: Julia Schatzmann) unter seiner strahlenden Reiterin Julia Schatzmann, der die Richter mit seiner Runde regelrecht ins Schwärmen brachte und zuvor bereits die Eignung mit Gelände mit der Top-Note 8,9 für sich entschieden hatte. Zweiter wurde der gekörte KROS v. Ajbek unter Jens Hoffrogge (8,70) vor Anna-Kristina Höhl und MALACHIT v. Hirtentanz (8,50) und Mareike Becker mit AISFEE v. Camaro (8,40). Auch in der Eignung mit Gelände, mit 19 Startern gut besetzt, lobten die Richter die starke Gruppe buschtalentierter Nachwuchstrakehner.

Ein Besuch des Bundesturniers lohnt sich in diesem Jahr auch für nicht komplett Pferde-affine Begleiter! Im Rahmenprogramm kommen in diesem Jahr auch die Fußballfans zu ihrem Recht: Das Viertelfinalspiel am Freitagabend wird auf dem Turnierplatz mit einem Public Viewing auf der Großleinwand übertragen. Der beliebte Züchterabend am Freitagabend wird ebenfalls auf dem Turnierplatz stattfinden. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Informationen zum Trakehner Bundesturnier finden Sie unter www.trakehner-verband.de

Quelle: PM Trakehner Verband

Der Trakehner Geländechampion 2018: der sechsjährige Rappwallach Danonicus zeigte unter Christoph Wahler eine brillante Runde in der Geländeprüfung Kl. L. (Foto: Stefan Lafrentz)