Start / Allgemein / Trakehner Elitefohlen bei der Bundesturnier Auktion: Edelblut für Morgen

Trakehner Elitefohlen bei der Bundesturnier Auktion: Edelblut für Morgen

(Hannover / Neumünster) Am Samstagabend, den 26. Juli 2015, findet im Rahmen des Internationalen VGH Trakehner Bundesturniers im Reiterstadion Hannover die elfte Bundesturnier Fohlenauktion des Trakehner Verbandes statt. 16 Elitefohlen des Jahrgangs 2015 sind nach strengen Kriterien ausgewählt worden und stellen ein modernes, leistungsorientiertes Auktionslot.

Ob Züchter und Aufzüchter, Reiter, die vielleicht davon träumen, selbst ein Pferd vom Fohlenalter an zu begleiten, oder einfach Freunde der Edelpferde mit den ostpreußischen Wurzeln, die sich vom Zauber der Jüngsten faszinieren lassen … die Bundesturnier Fohlenauktion Open-Air ist für alle ein besonderes Erlebnis – Jahr für Jahr.

Trakehner Abstammungen haben derzeit „einen Lauf“ und sind auch in den deutschen Reitpferdezuchten als Veredler stark gefragt.

Der Trakehner Hengst Gribaldi führt die Weltrangliste der Dressurvererber an, sein Enkel Millennium war als Vater der Shooting-Star der Körungen 2014. Er stellte acht gekörte Söhne, darunter die gefeierten Sieger und Preisspitzen der Trakehner (Sir Sansibar, 300.000 Euro) und Oldenburger (Morricone, 755.000 Euro). Zwei Söhne und eine Tochter schickt der junge Vererber, der zudem zum Nachwuchspferd für Kristina Sprehe heranreift, in die Auktion.

Auch die Gribaldi-Söhne Herakles, Imhotep und Rheinklang stellen je ein Auktionsfohlen.
Mit drei Hengstfohlen vertreten ist der Hengst Schwarzgold, der seinerseits für das Bundeschampionat der Dressurpferde qualifizierte Sohn des Grand Prix-Helden Imperio, der unter Hubertus Schmidt Nationenpreissieger ist.
Die Trakehner Jahressiegerstute 2014, Emma Peel, präsentiert ihr erstes Fohlen auf der Bundesturnier Auktion – einen Sohn des Dressurvererbers Fairmont Hill.

Die Dressurabstammungen stehen klar im Fokus des Auktionslots, zuzüglich einiger Raritäten für Fans der Vielseitigkeit: Der sportliche Sixtus-Sohn Tarison bereichert die Kollektion mit einem Halbblutfohlen, der vielfache S-Springsieger Heops stellt einen Vollbruder zur S-erfolgreichen Stute Minzlady, die ebenfalls einst Auktionsfohlen in Hannover war, und der doppelt veranlagte Marseille schickt in Kombination mit dem in den USA in der Vielseitigkeit hocherfolgreichen Halimey Go einen sportlich gezogenen Sohn nach Hannover.

Als ehemalige Bundesturnier Auktionsfohlen grüßen unter anderem die amtierende Trakehner Bundessiegerstute Kalla, die diesjährige Eintragungssiegerin im Rheinland, Limette, die Trakehner Reservesiegerhengste Herbstkönig und High Motion und die aktuell für die Bundeschampionate qualifizierten gekörten Hengste Königssee und Whizzkid.
Imke Eppers

Am Freitagnachmittag findet die erste Präsentation der Fohlen an der Seite ihrer Mütter statt. Kurze Videos dieser Auftritte finden Sie am Freitagabend online unter www.trakehner-verband.de. Am Samstagmittag werden die Fohlen ein weiteres Mal gezeigt. Die Auktion beginnt am Samstagabend um 19.30 Uhr auf dem Turnierplatz.

Die Liste der Auktionskandidaten mit Abstammung steht online auf der Website www.trakehner-verband.de. Bei Fragen zur Kollektion und zur Auktion steht Ihnen der Zuchtleiter des Trakehner Verbandes, Herr Lars Gehrmann, gern zur Verfügung (Tel. 0171 – 971 5777).

Der Eintritt zum Trakehner Bundesturnier ist an allen Tagen frei.

Kat_Nr_5_Hf_Millennium-Gribaldi

Kleiner Brillant im Auktionsschmuckkästchen: Kat. Nr. 5 Hengstfohlen von Millennium. Foto: privat

Bildschirmfoto 2015-07-17 um 09.14.13

Bericht: PM Trakehner Verband