Start / Allgemein / Süseler Baum wieder in ruhigem Fahrwasser – Informationen zur Jahreshauptversammlung

Süseler Baum wieder in ruhigem Fahrwasser – Informationen zur Jahreshauptversammlung

Erhaltung gesichert, Erweiterung abgeschlossen

Am 2. März fand die Mitgliederversammlung des PSFV Süseler Baum e.V. in Süsel statt und das wichtigste Fazit dürfte gleichzeitig die beste Nachricht sein: Nach einigen bewegten Jahren ist der Verein jetzt in ruhigem Fahrwasser und kann sich ganz auf seine Aufgabe, die Förderung des Geländereitens und die Ausbildung von Reitern und Pferden konzentrieren.

Die Erweiterung des überregional bekannten und auch im vergangenen Jahr intensiv genutzten Geländereiterparks im Kiesgrubengebiet Süsel (OH) ist abgeschlossen und das dank hoher Eigenleistung aus Reihen des Vereins sogar deutlich günstiger als veranschlagt. Den Reitern und Gespannfahrern stehen jetzt 9 ha im Park und ca. 5 ha Galoppierbahn für ihren Sport zur Verfügung, mit Hindernissen vom kleinen Baumstamm bis zum Niveau der Kl. L.

Das Gelände kann in festgelegten freien Trainingszeiten, zu vereinbarten Sondertrainingszeiten für Gruppen mit eigenen Ausbildern, zu Lehrgängen des Vereins und anderer Veranstalter und natürlich für die beliebten Geländeturniere im Reiterpark genutzt werden. Im laufenden Jahr sind allein zwölf Lehrgänge des PSFV Süsel im Reiterpark geplant – für Jugendliche und Erwachsenen, für Einsteiger wie auch zur Turniervorbereitung. Auch eine ganz aktuelle Premiere ist im Programm: Bodenarbeit nach Parelli für Geländereiter und -pferde. Willkommen sind alle Reiter/innen von nah und fern. Denn ganz unabhängig von Vorkenntnissen und Ausbildungsstand tut das kultivierte Reiten in der Natur allen Pferden gut! Die international erfolgreiche Para-Dressurreiterin Bettina Eistel beispielsweise gönnt ihren Dressurpferden hier ebenso Abwechslung wie Grand Prix-Reiter Falk Stankus seinen Stars des Großen Vierecks und die bekannten Vielseitigkeitsreiter des Landes, ob das Team Thomsen aus dem hohen Norden, die Fehmaraner im Gefolge von Kai Rüder, Familie Romeike oder Marina Köhncke nutzen die guten Bedingungen des Reiterparks immer wieder zum Training ihrer Nachwuchspferde.

Groß geschrieben wird in Süsel die Jugendförderung. Der Mittwochnachmittag steht seit Jahren im Zeichen der Jüngsten, mehrere Lehrgänge speziell für die Jugend sind im Angebot. Auch bei den vier Turnieren, die der Verein 2015 veranstaltet, sind Prüfungen für die jungen Reiter ausgeschrieben – von der Cross-Country Führzügelklasse bis hin zum Stilgeländeritt Kl. A. Einzelheiten zum umfangreichen Lehrgangs- und Ausbildungsangebot sowie die aktuellen Öffnungszeiten werden auf der Internetseite des Vereins, www.reiterpark-maxhabel.de ständig aktualisiert.