Dienstag, 18. Dezember, 2018
Start / Allgemein / Stuttgart Masters- Indoor-Cross-Prüfung

Stuttgart Masters- Indoor-Cross-Prüfung

Gestern Abend um 21.35 Uhr fiel der Startschuss für die Indoor Cross Prüfung in der Stuttgarter Schleyerhalle, einer Zeitspringprüfung der Kl. M** mit Naturhindernissen. Ein sehr technisch anspruchsvoller Kurs wartete auf die Reiter, gespickt mit 2 Oxern.

Am Ende wurde Nicolas Wettstein aus Ecuador mit seinem 14 jährigen Onzieme Framoni als Sieger vor dem frisch gebackenen Reitmeister Michael Jung mit fischerRocana FST gefeiert, die noch vor knapp 4 Wochen Dritte beim CCI4* in Pau wurde. 2800 Euro für den dritten Platz erhielt die Reitmeisterin Ingrid Klimke, die ihren Parmenides für die Prüfung gesattelt hatte. Parmenides war ehemals erfolgreich bis hin zu 3* Prüfungen in der Vielseitigkeit und wird mittlerweile nur noch im Springsport eingesetzt- bis zur Klasse S ist er erfolgreich. Nächstbester Deutscher wurde der 14 jährige Calvin Böckmann, der mit einer geschickt gerittenen Runde mit seinem Pony Camissa Nera Sechster wurde.

Es hatten sich namhafte Reiter/innen in die Starterliste eingetragen: Sara Algotsson-Ostholt mit ihrem Olympiapferd Reality, Peter Thomsen mit Caspar und auch Niklas Bschorer mit Comic Man S gingen an den Start.

Insgesamt muss man aber leider sagen, dass die Prüfung nicht als gute Werbung für unseren Sport anzusehen war. Zu viele schlechte Bilder wurden abgeliefert. Viele Reiter wählten ein viel zu hohes Tempo, angefeuert durch den Kommentator Carsten Soestmeier und das frenetische Publikum nahmen sie häufig immer mehr Fahrt auf. Stürze und verunsicherte Pferde waren leider zu oft die Folge des teils kopflosen Reitens. Ein Nationenpreisreiter verhinderte noch gerade, dass er aus dem Sattel seines Pferdes geriet und ritt den Kurs mit einem an der Pferdeseite hängenden Sattel zu Ende- sicherlich eine Leistung, sich dabei oben auf dem Pferd zu halten- aber ob das vor allem in der Außenwirkung Werbung für den pferdefreundlichen Sport ist? Andreas Ostholt stürzte mit seinem Pferd Pennsylvania und brach sich Finger und die Mittelhand, die operiert werden muss. Pennsylvania blieb zum Glück unverletzt. Gute Besserung auch an dieser Stelle! Was ein 6 jähriges Pferd in einer solchen Prüfung verloren hat, bleibt auch fraglich.

Mit Vielseitigkeitssport haben solche Hallenprüfungen grundsätzlich nicht so viel zu tun. Aber solche Bilder kann unser Sport definitiv nicht gebrauchen- auch wenn das Publikum anscheinend genau das sehen wollte, denn der Applaus war nicht sonderlich zurückhaltend.

Ergebnisse

Aufzeichnung für clipmyhorse-Nutzer

Indoor Prüfung Stuttgart- Nicolas Wettstein und Onzieme Framoni Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
Indoor Prüfung Stuttgart- Nicolas Wettstein und Onzieme Framoni
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
ingrid-stuttgart-1-2
Indoor Prüfung Stuttgart- Ingrid Klimke und Parmenides
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
ingrid-stuttgart-1-3
Indoor Prüfung Stuttgart- Ingrid Klimke und Parmenides
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
Indoor Prüfung Stuttgart- Nicolas Wettstein und Onzieme Framoni Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
Indoor Prüfung Stuttgart- Nicolas Wettstein und Onzieme Framoni
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
Indoor Prüfung Stuttgart- Michael Jung und fischerRocana FST Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
Indoor Prüfung Stuttgart- Michael Jung und fischerRocana FST
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
Indoor Prüfung Stuttgart- Michael Jung und fischerRocana FST Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com
Indoor Prüfung Stuttgart- Michael Jung und fischerRocana FST
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com