Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/37/d545305787/htdocs/buschreiter2017/wp-content/plugins/codespacing-progress-map/progress-map.php on line 6094
Sonntag, 17. November, 2019
Start / Allgemein / Strzegom (POL): Zahlreiche tolle Platzierungen für deutsche Paare

Strzegom (POL): Zahlreiche tolle Platzierungen für deutsche Paare

Auch im polnischen Strzegom ging es an diesem Wochenende noch um das Erfüllen der Olympianorm, es stand schließlich eine CCI4*-L Prüfung auf dem Programm.

Diese Möglichkeit nutzte allen voran Peter Thomsen, der die hochkarätig besetzte Prüfung mit dem Ex-Bundeschampion Horseware Nobleman auf Platz 4 beendete. Hinter dem Briten Harry Meade, dem Australier Andrew Hoy und dem Franzosen Maxime Livio konnte das Paar sich sehr gut in Szene setzen. Mit einigen Zeitfehlern im Gelände und 0,4 aus dem Springen konnten sie den dritten Platz nach der Dressur

Ergebnisse CCI4*-L

Den Sieg in der CCI4*-S Prüfung konnte Andreas Dibowski mit seinem mittlerweile 16-jährigen Hannoveraner FRH Butts Avedon erreiten. Nach einer etwas durchwachsenen Saison bringt das Paar an diesem Wochenende auf den Punkt seine Leistung, mit 0,4 Minuspunkten aus dem Springen- aber ohne Abwurf- und mit 6,8 Minuspunkten aus dem Gelände beenden sie die Prüfung mit 3 Minuspunkten „in hand“. Jule Wewer und Ruling Spirit werden Fünfte dieser Prüfung. Und auch die Junge Reiter- Europameisterin Emma Brüssau und ihr EM-Pferd Dark Desire GS platzieren sich bereits auf 4* Niveau, sie werden Siebte.

Ergebnisse CCI4*-S

Andreas Dibowski- FRH Butts Avedon / Strzegom Okt 19 / Photo by Mariusz Chmieliński

In der CCI3*-L Prüfung zeigte sich vor allem die deutsche Jugend hervorragend, aber auch junge Pferde zeigten sich mit viel Perspektive. Alle Schleifen gehen in dieser Prüfung an deutsche Paare.

Bronze gewannen sie bei den Junioren-Europameisterschaften, heute standen sie ganz oben: Ann-Catrin Bierlein und Auf geht’s Fräulein Hummel. Dasselbe Dressurergebnis, null Minuspunkte aus dem Gelände, ein Abwurf im Springen- das brachten auch Calvin Böckmann und seine EM-Stute Altair de la Cense ins Ziel. Doch Ann-Catrin und ihre Hannoveraner-Stute waren im Gelände näher an der Bestzeit und konnten so mit demselben Ergebnis den Sieg nach Hause bringen, Calvin wird Zweiter. Dritte wird Nadine Marzahl. Sie scheint sich im Sattel der Hannoveraner-Stuten von Valentino besonders wohl zu fühlen: Die 8-jährige Victoria bringt das Dressurergebnis fast nach Hause, nur 1,2 Minuspunkte aus der Zeit im Gelände kommen hinzu. Ebenfalls ein vielversprechendes Nachwuchspferd scheint Niklas Bschorer gefunden zu haben, er wird Vierter im Sattel der 8-jährigen Back in Time. Libussa Lübbeke und Darcy F sichern sich dahinter Platz 5, zudem platziert sich Philipp Riedesel mit Charismo, Sabrina Labes und Butterblume werden Siebte.

Ergebnisse CCI3*-L

Ann-Catrin Bierlein – Auf geht’s Fräulein Hummel / Strzegom Okt 19 / Photo by Mariusz Chmielinski

Die 8-jährige Dajara scheint den Sieg für sich gepachtet zu haben, mit Dirk Schrade im Sattel konnte sie bereits vier internationale Prüfungen für sich entscheiden. Heute kam Sieg Nummer 5 hinzu, allerdings saß der Inder Fouaad Mirza im Sattel, der seinerzeit Seigneur Medicott von Bettina Hoy übernommen hat. Beste Deutsche der CCI3*-S Prüfung war am Ende Caro Hoffrichter im Sattel von Lucky van het Trappersveld, die sich an vierter Stelle platzierten. Nach einer weitesgehen glücklosen Saison passte an diesem Wochenende alles, die beiden bringen ihr Dressurergebnis ins Ziel. Dies gelingt auch Elmar Lesch mit dem Hannoveraner Rough Diamond, der zum Ende dieser Saison noch beim CCI5*-L in Pau (FRA) starten soll. Heute bedeutete die Leistung erst einmal einen guten fünften Platz. Sechste wird Stephanie Böhe mit Ashanti de la Ribiere, Platz 7 geht an Pauline Knorr und den wieder genesenen Starlight. Nach Dressur und Springen lag Antonia Baumgart mit ihrem EM-Pferd Lamango noch in Führung, doch 10 Minuspunkte aus der Zeit im Gelände kosteten ein paar Plätze, am Ende gab es die Schleife für Platz 8. Heike Jahncke brachte mit Mighty Spring und Coco Spring um 0,6 Minuspunkte dasselbe Ergebnis ins Ziel. Mighty Spring wird Zehnte, Coco Spring Elfte. Zudem platzieren sich Sven Lux mit Donnabella (12.), Nicolai Aldinger mit Queeny (14.), Jennifer Bergmann Krüfer mit Kassandra (15.), und Emma Brüssau mit GEKE Equigrip’s Casino du Delta (18.).

Ergebnisse CCI3*-S

Dajara- Fouaad Mirza / Strzegom Okt 19 / Photo by Mariusz Chmieliński

Die CCI2*-L kann der Deutsche Meister der Jungen Reiter, Brandon Schäfer-Gehrau mit seinem Nachwuchspferd Florentine mit einem Start-Ziel-Sieg für sich entscheiden. Auch Ben Knaak und Let’s go können ihr Dressurergebnis ins Ziel bringen und werden Dritte, Jana Lehmkuhl und Gretchen V belegen Platz 4. Zudem platziert sich Ann-Catrin Bierlein mit Qula M an sechster Stelle, Felicia von Baath und Quantum E werden Achte. Jana Lehmkuhl reitet noch ihr zweites Pferd, Chiara d’Amour in die Platzierung, Platz 10 für das Paar.

Ergebnisse CCI2*-L Section B

Brandon Schäfer-Gehrau- Florentine / Strzegom Okt 19 / Bild: Photo by Leszek Wojcik

Stephanie Böhe und Day of Glory beenden als bestes deutsches Paar die CCI2*-L Prüfung der anderen Abteilung auf Platz 2. Direkt dahinter platziert sich Andreas Dibowski mit San Aurelio, Petra Glinski und Quaentchen werden mit einer von nur vier Nullrunden im Springen Siebte. Zudem platzieren sich Liv Elin Gunzenhäuser (13.) mit Carrick Penny Moon und Nicolai Aldinger mit Tissot (14.).

Ergebnisse CCI2*-L Section A

Auch die Ponyprüfung war fest in deutscher Hand: Jule Krueger gewinnt die CCIP2*-L Prüfung im Sattel von Mas Que Dos vor Pita Schmid mit ihrer Sietlands Carina. Dritte wird Linn Zepke und komplettiert damit das deutsche Podium mit ihrer Betty Boo. Johannes Munk und Morton D reiten mit einer Nullrunde im Springen noch in die Platzierung- Platz 4 für das Paar.

Ergebnisse CCIP2*-L

Jule Krueger Strzegom Okt 19 / Bild: Photo by Leszek Wojcik