Start / Allgemein / Strzegom Horse Trials (POL)- erster Dressurtag: CCI3*, CCI2* und CCI1* Führung für deutsche Paare

Strzegom Horse Trials (POL)- erster Dressurtag: CCI3*, CCI2* und CCI1* Führung für deutsche Paare

Ein Mammutprogramm stemmt der Veranstalter der diesjährigen Europameisterschaften nun auch bei seinem October Festival: Das Team in Strzegom um Marcin Konarski richtet neben der CCI3* und CIC3* auch eine CCI2*, eine CIC2* und eine CCI1* aus. Zudem gibt es noch einige nationale Prüfungen im Angebot.

Alle Informationen wie Starter- und Ergebnislisten liefert die rechenstelle.

Alles zu Live-Übertragungen

 

Die Dressur der CCI3* Prüfung lief bereits gestern komplett. Die Führung sicherte sich Bundeskaderreiterin Anna-Maria Rieke mit Petite Dame (-45,1) vor der Schwedin Linda Algotsson im Sattel von Fairnet (-47,0) und der Niederländerin Merel Blom mit The Quizmaster (-47,6). Rang vier geht an Nadine Marzahl mit Valentine (-48,4), Rang fünf an Andreas Dibowski mit Barbados (-48,8).

Ergebnisse Dressur CCI3*

Die Dressur der CIC3* läuft noch, heute folgt der zweite Teil des Starterfeldes. Am Ende des ersten Tages konnte der Japaner Yoshiaki Oiwa mit seinem The Duke of Cavan die Führung mit -43,6 übernehmen. Als bestes deutsches Paar rangiert derzeit Malin Hansen-Hotopp mit Monsieur Schnabel an achter Stelle (-51,1). Direkt dahinter die Deutsche Amateur Meisterin, Franca Lüdeke mit Cero Song (-51,3) und die vielversprechende Nachwuchsreiterin Hella Meise mit First Flight’s Beauty (-51,8).

Live Ergebnisse CIC3*

Auch in der CCI2* stand am Ende des ersten Dressurtages ein deutsches Paar ganz vorne. Allerdings folgt heute noch die zweite Hälfte des Starterfeldes.

Dirk Schrade und Unteam de la Cense legten mit -39,2 ein Ergebnis vor, das heute aber erst einmal noch ein Paar unterbieten muss. Denn gestern kam auch der Zweitplatzierte, Michael Jung und der diesjährige Vize-Deutsche Meister Star Connection mit -40,8 nicht an den beiden vorbei. Dritte ist derzeit Junioren-Bundestrainerin Julia Krajewski mit der 7 jährigen Amande de B’neville (-44,9). Es folgen die Österreicherin Charlotte Dobrechtsberger mit Vally K (-45,5) und der Belgier Julien Despontin mit Clever Man Waf (-46,6).

Zwischenergebnisse Dressur CCI2*

Die Dressur der CIC2* lief bereits gestern vollständig. Die Führung sicherte sich die Schwedin Anna Nilsson mit der Hannoveraner Stute von Contendro I- Candy Girl (-39,5). Mit Chicago M rangiert Kai Rüder an zweiter Stelle (-42,5). Hinter Linda Algotsson und Fair Spot (-43,0) sichern sich zwei deutsche Championatsreiterinnen Platz 4 und 5: An vierter Stelle Ingrid Klimke mit -43,4 mit dem 8 jährigen Lightstream. Platz fünf sichert sich Julia Krajewski mit ihrem Samourai du Thot (-44,4).

Ergebnisse Dressur CIC2*

 

Ein Duell von 6 jährigen Nachwuchspferden der deutschen Spitzenpferde zeigte sich auf dem Dressurviereck der CCI1* open section.

Am Ende steht Michael Jung mit dem 6 jährigen Contendro I-Sohn Choclat aus dem Hannoveraner Verband mit -22,8 klar vorne im Klassement. Geschlagen geben musste sich Ingrid Klimke mit der 6 jährigen Asha P mit -26,3. Mit -35,7 rangiert an dritter Stelle Aline Stahn mit der 12 jährigen Hannoveraner Stute Callas.

Die Dressur dieser section ist bereits komplett geritten. Heute folgt die CCI1* der „Young riders“, in der auch viele vielversprechende deutsche Nachwuchspaare am Start sind.

Ergebnisse CCI1* open section

live Ergebnisse CCI1* YR

IMPRESSIONEN ERSTER DRESSURTAG