Start / Allgemein / Schwedische Frauenpower beim Indoor-Eventing der VR Classics

Schwedische Frauenpower beim Indoor-Eventing der VR Classics

Neumünster - VR Classics

Foto: www.sportfotos-lafrentz.de

(Neumünster) Die Siegerin des Indoor-Eventings bei den VR Classics kennt man im Pferdeland zwischen den Meeren gut: Malin Petersen ist in Schweden geboren und seit Jahren in Wees bei Flensburg zuhause. Mit dem elf Jahre alten Killags Royal Dancer fegte die Wahl-Holsteinerin an allen Kollegen vorbei und gewann in  69,38 Sekunden die Zeitspringprüfung über Naturhindernisse, die in jedem Jahr vom Verein zur Förderung des Vielseitigkeitsreitens präsentiert wird.

Damit erhöhte sich die Zahl der siegreichen Reiterinnen am ersten Tag der VR Classics in den Holstenhallen auf fünf  – oder anders gesagt, bislang hatten die Frauen „die Hosen an“ im Parcours und im Dressurviereck. Malin Petersen ist in Schweden geboren und aufgewachsen, hat beim zweimaligen Mannschafts-Olympiasieger der Vielseitigkeit, Peter Thomsen aus Großenwiehe gearbeitet und sich dann in Wees selbstständig gemacht. Hinter der schnellen Schwedin reihte sich Kai Rüder (Fehmarn) ein. Der Mann, der bereits Nationenpreise bestritt und Olympiareserve war, durfte sich mit Navigator und Gryffindor über Rang zwei und drei freuen, Peter Thomsen wurde Sechster mit Horseware`s Barny.

Alles richtig machte das Pferd & Sport-Team beim ersten Jugend-Team-Cup der Saison 2014. Das von Reimer Köhlbrandt geleitete Quartett (drei junge Damen, ein junger Mann) gewann ohne Strafpunkte in 41,23 Sekunden die Mannschafts-Springprüfung Kl. M* mit Stechen.  Auf den Plätzen folgten das Team Peerspan (2.) und die Mannschaft von BioCina. Insgesamt acht Mannschaften nutzten die Chance bei den VR Classics.

 

Ergebnisübersicht

25 Zeitspringen Kl. M** über Naturhindernisse – Indoor Eventing, Preis des VFV – In Memoriam Dr. Karl Blobel:
1. Malin Petersen (Schweden), Killags Royal Dancer, 69.38; 2. Kai Rüder (Fehmarn), Navigator, 70.04; 3. Kai Rüder (Fehmarn), Gryffindor, 71.13; 4. Louise Svennson-Jähde (Schweden), Utah Sun, 72.05; 5. Louise Svennson-Jähde (Schweden), Maybach 9, 72.08; 6. Peter Thomsen (Großenwiehe), Horseware’s Barny, 72.95;

Quelle: comtainment.de im Auftrag der PST Marketing GmbH