Mittwoch, 18. Juli, 2018
Start / Allgemein / Rekordnennungen bei Bundeschampionats-Qualifikation in Elmenhorst

Rekordnennungen bei Bundeschampionats-Qualifikation in Elmenhorst

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für die Geländepferdeprüfungen am Mittwoch, 11. Juli, zu der knapp 150 Pferde genannt sind. Seit Tagen ist auf dem Geländeplatz von Sven Lux und Nele Spiering Action angesagt, um der Dürre der letzten Wochen etwas entgegenzusetzen.

Tausende Liter von Wassern wurden gefahren, um aus der inzwischen kleinen Pfütze, in der im Frühjahr das Wasser noch kniehoch war, wieder einen ansehnlichen Wasserkomplex entstehen zu lassen. Und bevor er seine Pferde heute sattelt, präpariert Sven Lux lieber die Strecke mit einer Lochmaschine. Die wurde Sonntag extra von Vielseitigkeitskollegin Katharina Tietz aus Holzerode mitgenommen worden. „Das war ein super Service von Katharina. Wir sind gestern Abend nach Luhmühlen gefahren und konnten heute früh gleich anfangen zu lochen,“ freut sich Sven Lux. Vor allem das Ergebnis kann sich sehen lassen: der Boden wird am Mittwoch deutlich besser reitbar sein.  Die Strecke wird anspruchsvoller als im Frühjahr, aber die Aufgaben von Parcourschef Rüdiger Rau sind gut lösbar, so die Experten.

Für den Veranstalter RFV Mittelstormarn ist es bereits das dritte Turnier in diesem Jahr. Die guten Bedingungen haben sich herumgesprochen im Lande, erneut haben viele Top-Reiter ihr Kommen angekündigt. Ob Dirk Schrade, Pia Münker, Anna Siemer oder Louise Svensson Jaehde – das Starterfeld ist hervorragend besetzt und man darf gespannt sein, wie sich die qualitätsvollen 5- und 6 jährigen Nachwuchspferde seit Saisonbeginn weiterentwickelt haben. Ob das Richterteam Gerd Küst, Kurt Carstensen und Hans-Friedrich Nagel auch eine 9-er Wertnote vergeben darf wie am letzten Freitag in Westerstede, bleibt abzuwarten. Dort setzte der amtierende Bundeschampion der 5 jährigen, Gentleman FRH, mit seiner Reiterin Sandra Auffarth mit 9,5 schon mal ein Signal an die vierbeinige Konkurrenz.

Die Geländepferde A beginnt am Mittwoch um 8.30 Uhr, die L ab 14.30 Uhr. Einen guten Service bietet das Team von Horse and Rider aus Luhmühlen: Wer noch etwas braucht für sein Pferd oder sich, kann seine Bestellung bis Dienstag, 18 Uhr im Geschäft unter Tel 04172/6403 aufgeben. Die Ware kommt dann im Horse and Rider Turnier-Trailer, der den ganzen Tag vor Ort sein wird. Und noch ein Service wird geboten: Die Fotografin Mireta von Rantzau wird die Prüfungen fotografieren und die Fotos in ihrem Onlineshop www.rantzau-foto.de bereitstellen. Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinie gelten die Bestimmungen in der Zeiteinteilung.

Text: Nicole Sollorz

Louise Svensson-Jähde/ Elmenhorst 2018 / Bild: Kerstin Hoffmann
Nele Spiering / Elmenhorst 2018 / Bild: Kerstin Hoffmann