Start / Allgemein / Radolfzell- Gut Weiherhof *** CIC2*, CCI1* und CIC1*

Radolfzell- Gut Weiherhof *** CIC2*, CCI1* und CIC1*

Durchwachseneres Wetter hätte dieses Osterwochenende für das Gut Weiherhof in Radolfzell dieses Jahr wohl kaum mitbringen können. Leider ein kalter, teils regnerischer Geländetag wurde von einem sonnigen Tag für die Abschlussspringen abgelöst. Das Team um Daniele Vogg stellte wieder einmal ein profesionnell organisiertes Turnier in familiärer Atmosphäre auf die Beine.

Vielen Dank an Kerstin Hoffmann (www.eventing-art.com) für die tollen Impressionen!

 

—-CIC2*—-

Ergebnisse

Michael Jung- Lennox
Radolfzell 2017
Bild: Kerstin Hoffmann

38 Paare gingen in der CIC2* Prüfung an den Start, 33 beendeten sie. Nach der Dressur und dem Geländetag stand Michael Jung mit Lennox ganz vorne im Ranking. Doch im Springen machte er die Prüfung dann noch einmal richtig spannend. Im Sattel seines 9 jährigen Hannoveraners aus der Zucht von Volker Steinkraus gelang es ihm nicht, die Fehler an den Hindernissen 3 und 5 zu vermeiden. Mit diesen Abwürfen war sein Sieg noch nicht gefährdet. Doch die noch hinzukommenden zwei Zeitfehler machten seinen Sieg zu einer ganz knappen Entscheidung (-44,0). 0,5 Minuspunkte trennten das Paar am Ende von den Zweitplatzierten- Josefa Sommer und Hamilton, die sich mit einer harmonischen Nullrunde im Parcours von Platz 4 aus noch nach vorne arbeiten konnten. Nach der langen Verletzungspause nun scheinbar endgültig zurück im Sport ist Star Connection, der ehemalige Weltmeister und nun 9 jährigen Hannoveraner Wallach von Chacco Blue- im Sattel weiterhin Michael Jung (-44,7). Mit zwei Abwürfen auf Platz vier zurück fielen die Boekelo Sieger aus 2016- Stephanie Böhe und Haytom (-45,8). Fünfter wird Felix Vogg mit Onfire, vor Leonie Kuhlmann, die im Sattel von Cascora eine toll anzusehende Nullrunde im Parcours zeigte. Den siebten Platz sicherte sich Andreas Dibowski im Sattel seines 8 jährigen Nachwuchspferdes des Hannoveraner Zuchtverbandes- FRH Corrida (-48,8). Im letzten Jahr konnten sie Mannschaftssilber bei den Europameisterschaften der Jungen Reiter gewinnen- heute wurden sie achte: Tina Krüger und Dolce Mia (-52,0). Neunter wird Bundeskaderreiter Felix Etzel mit Bandit (-52,4) vor Anna-Katharina Vogel im Sattel von Quintana P (-53,5).

 

Josefa Sommer- Hamilton
Radolfzell 2017
Bild: Kerstin Hoffmann
Michael Jung- Star Connection
Radolfzell 2017
Bild: Kerstin Hoffmann

—-Wertung U 25 Reiter—-

Für die unter 25 jährigen Reiter/innen gibt es seit einigen Jahren eine interessante Förderserie. Die CIC2* in Radolfzell war eine der Wertungsprüfungen dieser Serie. Gewonnen hat diese die in der 2* bestplatzierte unter 25 jährige Stephanie Böhe mit Haytom vor Leonie Kuhlmann mit Cascora und Tina Krüger mit Dolce Mia.

Ergebnisse

 

—-CCI1*—-

Ergebnisse

Nina Schultes- Zappelphilipp
Radolfzell 2017
Bild: Kerstin Hoffmann

Als Overnight-Leader gingen Nina Schultes und Zappelphilipp in das abschließende Springen und sicherten sich mit einer Nullrunde im Parcours den Sieg der CCI1* Prüfung (-39,5). Spannend wurde ihr Springen, nachdem die später Zweitplatzierte Eva Terpeluk und Uni’s Black Pearl die Prüfung durch eine Nullrunde bereits mit ihrem Dressurergebnis besiegelt hatten (-44,7). Aus deutscher Sicht platzierte sich zudem Maj-Jonna Ziebell mit Maxima WSC (derzeit im Stall Andreas Dibowski tätig) an fünfter Stelle (-51,6).

Eva Terpeluk- Uni’s Black Pearl
Radolfzell 2017
Bild: Kerstin Hoffmann

—-CIC1*—-

Ergebnisse

Felix Vogg- Colero
Radolfzell 2017
Bild: Kerstin Hoffmann

Hausherr Felix Vogg (Schweiz) sicherte sich im Sattel des 9 jährigen Colero bereits in der Dressur mit Abstand die Führung (-28,6). Im Gelände kam er eine Sekunde über der Bestzeit ins Ziel, doch im Parcours musste er durch 2 Abwürfe noch 8 Minuspunkte in Kauf nehmen. Gefährden konnte das seinen Sieg aber nicht. Doch durch die Nullrunde im Parcours der Zweitplatzierten- Antonia Baumgart und Little Rose- schrumpfte der Abstand zusammen (-41,4). Die 7 jährige Schimmelstute konnte schon in der Dressur auf sich aufmerksam machen und startete mit -38,2 Punkten in die Prüfung. Auch im Gelände ließ das vielversprechende Nachwuchspaar keine Zweifel aufkommen und schob sich an Position zwei. Faye Füllgraebe platziert sich mit der 9 jährigen Quebec an dritter Stelle mit ihrem Dressurergebnis (-42,3). An vierter Stelle platziert sich Josephine Schnaufer ebenfalls mit zwei Nullrunden, mit der nun 7 jährigen Vivian, die im letzten Jahr bei der WM der 6 jährigen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d’Angers auf sich aufmerksam machen konnte (-43,6). Achter wird Tommi Krolo mit Kain, neunte Stephanie Böhe mit dem nun 6 jährigen, letztjährigen Bundeschampion Amazing Prince (-51,0).

Antonia Baumgart- Little Rose
Radolfzell 2017
Bild: Kerstin Hoffmann
Faye Füllgraebe- Quebec
Radolfzell 2017
Bild: Kerstin Hoffmann