Start / Allgemein / Nurmi Leistungsprüfung in Valluhn

Nurmi Leistungsprüfung in Valluhn

Vom 26. – 28.08.2015 fand die Nurmi Leistungsprüfung, die regelmäßig einmal im Jahr als anerkannte Remontenprüfung und Stutenleistungsprüfung des Trakehner Verbandes durchgeführt wird, in Valluhn statt.

Das Projekt Nurmi hat sich 2001 das Ziel gesetzt, die Vielseitigkeit von Trakehner Pferden in Zucht, Ausbildung und Sport zu fördern, Namensgeber ist der braune Trakehner Wallach Nurmi, der bei den Olympischen Spielen 1936 unter Ludwig Stubbendorf die Goldmedaille in der Vielseitigkeit gewann. Jährlich wird die Nurmi Remonte – und Stutenprüfung in Valluhn veranstaltet und genießt seither hohes Ansehen.
Geprüft wird umfangreich mit Freispringen, einer Geländeprüfung in fünf Phasen und einem Fremdreitertest, sowie tierärztlichen Kontrollen.
Die Leistungsprüfung umfasst das Freispringen der drei- und vierjährigen Pferde und der Stuten (die auch älter als vier Jahre sein können). Vor Teil II – der Geländeprüfung unter dem Reiter – werden die Pferde im Ruhezustand tierärztlich untersucht und auch danach erfolgt eine Veterinärkontrolle. Teil III ist dann der Fremdreitertest.
Weitere Informationen sowie die Ergenisse finden Sie unter: www.projekt-nurmi.de

Für buschreiter.de war Karl Lohrmann vor Ort und hat ein paar Impressionen mitgebracht.