Start / Allgemein / Michael Jung in Strzegom (POL) nicht zu schlagen

Michael Jung in Strzegom (POL) nicht zu schlagen

Es ist grade mal Freitag Nachmittag und die ersten Endergebnisse liegen schon auf dem Tisch.

Die beiden ‚kurzen‘ CIC1* und CIC2* Prüfungen im polnischen Strzegom sind bereits entschieden und beide Prüfungen hat Michael Jung gewonnen.

Nachdem er nach der Dressur noch die Plätze eins und zwei inne hatte, konnte er mit dem 8-jährigen Stravinsky xx Sohn Der Dante mit lediglich vier Springfehlern und einem fehlerfreien Ritt im Gelände die Prüfung mit -37,1 Punkten beenden. Sandra Auffarth kam mit der 7-jährigen Selle Français Stute Thalia l’Amaurial mit -44,4 Punkten auf Platz zwei. Insgesamt sechs deutsche Platzierungen unter den ersten zehn bei 66 Startern. Eine top Leistung.

Die Ergebnisse zu dieser Prüfung im Detail finden Sie hier: RESULTS

In der Zwei-Sterne-Prüfung belegte Michael Jung mit dem 7-jährigen Anglo-Araber fischerTakinou Platz eins (-37,8) und mit Leopin FST den zweiten Platz (-40,80). Platz drei geht an Carolin Thenhausen auf Don Diego (-46,7).

Die Ergebnisse zu dieser Prüfung im Detail finden Sie hier: RESULTS

Zwischenstand Nationenpreis

Nach der Dressur liegen die deutschen Mannschaftsreiter für den Nationenpreis auf den Plätzen 1-4, beste Voraussetzungen also für den morgigen Geländetag. Hier geht es morgen ab15:00 Uhr los. Dirk Schrade geht als erster auf die Reise.

1. Michael Jung La Biosthetique-Sam FBW (-33,8)
2. Julia Krajewski London Return (-40,8)
3. Sandra Auffarth Opgun Louvo (-41,4)
4. Dirk Schrade Hop and Skip (-43,2)

 Hier geht es zum Live Leaderboard

Lange Prüfungen

In der CCI3* liegt Andreas Ostholt als einziger deutscher Starter mit Pennsylania auf Platz zwei nach der Dressur und geht um 13:24 Uhr ins Gelände.

 

Karl Lohrmann hat sich für uns auf den Weg nach Strzegom gemacht und liefert uns auch die nächsten Tage Bilder und Informationen direkt vom Turnierplatz.