Start / Allgemein / +++Update+++ Mary King schickt Imperial Cavalier in Rente

+++Update+++ Mary King schickt Imperial Cavalier in Rente

Mary King hat sich dazu entschlossen Ihr Olympiapferd Imperial Cavalier in Rente zu schicken.

Ausschlaggebend war das Ergebnis des vergangenen Wochenendes in Badminton. Nach Ihrem 12. Platz in der Dressur konnte sich das Paar noch grade so über die Outlander Bank retten, bevor sie an der Mirage Pont aufgaben.

Nach dem Eulenloch hat er etwas den Mut verloren und so entschied sich Mary King die Prüfung nicht zu beenden. Dieses erfahrene Pferd muss niemandem mehr etwas beweisen und wenn er uns ein Zeichen gibt, dass er nicht mehr will, muss man in den sauren Apfel beißen und das akzeptieren sagte seine Reiterin.

Badminton war die letzte große Vielseitigkeit. Er soll im Herbst noch ein paar kleine Prüfungen gehen um seine Karriere zu beenden.

Der 17 jährige Ire von Cavalier Royale erreichte zahlreiche Erfolge, darunter 13. in Badminton 2013, 4. in Pau 2012, 5. in der Einzelwertung 2012 bei den olympischen Spielen von London, 3. in Badminton 2011, 6. in der Einzelwertung bei den Weltreiterspielen 2010, 4. in Badminton 2010, 3. in Burghley 2008 und 2.in Pau 2007.

Alles in Allem beendete „Archie“ neun CCI4* in seiner Karriere, davon gelangte er in sieben Prüfungen unter die top sechs. Er hat sich mit dieser Leistung seinen Platz als eines der Top Buschpferde gesichert.

Julia Rau hat die schönsten Momente noch einmal in einer Bildergalerie zusammengefasst.

+++Update+++

Wie Horse&Hound berichtet ist die Zukunft des Pferdes zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht entschieden.

Am Mittwoch wird sich Mary King mit den Besitzern des Pferdes treffen und beraten wie es weitergeht.

Wir werden hier auf buschreiter.de berichten.