Sonntag, 27. Mai, 2018
Start / Allgemein / Marbach: Deutsches Team und Calvin Böckmann gewinnen Junioren-Nationenpreis

Marbach: Deutsches Team und Calvin Böckmann gewinnen Junioren-Nationenpreis

Auf der schwäbischen Alb in Marbach wurde am Wochenende neben der CIC3* Prüfung auch ein CCIJ1* als Nationenpreisprüfung für Junioren ausgetragen. Auch die Ponyreiter gingen in einer CCIP2* an den Start. Zudem gab es noch eine offene CIC1* und CCI1*.

Mit deutlichem Abstand konnte das deutsche Team den Junioren Nationenpreis für sich entscheiden. Mit -89,0 siegten Calvin Böckmann & Altair de la Cense, Brandon Schäfer-Gehrau & Fräulein Frieda, Anna Lena Schaaf & Fairytale und Libussa Lübbeke & Naiana vor den Teams aus Italien (-104,3) und Irland (-165,3).

Die beiden Männer im Team, Calvin und Brandon, machten auch den Sieg der Einzelwertung unter sich aus. Nach der Dressur lag Brandon Schäfer-Gehrau mit seiner Fräulein Frieda noch an zweiter Stelle (-24,7) während Teamkollege Calvin Böckmann mit -27,6 an sechster Stelle rangierte. Im Gelände kamen beide fehlerfrei innerhalb der Bestzeit ins Ziel, sodass die Entscheidung heute im Springen fiel.

Durch Fehler der vor im liegenden Reiter konnte sich Calvin Böckmann mit einer Nullrunde nach ganz vorne schieben (-27,6) und die Prüfung für sich entscheiden. Mit einem Abwurf auf Platz 2 kam Brandon Schäfer-Gehrau (-28,7).

Ebenfalls null durchs Gelände und mit nur einem Abwurf im Springparcours kam die Drittplatzierte ins Ziel- Isabel Mengeler mit Checkred (-31,1). Dasselbe gilt für die Viertplatzierte Joelle Selenkowitsch und Akeby’s zum Glück (-31,4). Anna Lena Schaaf und Fairytale werden Sechste (-32,7), Libussa Lübbeke und Naiana werden mit ihrem Dressurergebnis Siebte (-32,8).

Calvin Böckmann- Altair de la Cense / Bild: privat

Calvin Böckmann- Altair de la Cense / Bild: privat
Die Sieger Calvin Böckmann- Altair de la Cense und rechts die Zweitplatzierten Brandon Schäfer-Gehrau – Fräulein Frieda / Bild: privat
Sieg im Nationenpreis, Team Germany / Bild: privat

Ergebnisse Einzel

Ergebnisse Team

Die Ponyprüfung CCIP2* konnte die Franzosin Lisa Gualtieri für sich entscheiden. Auch den Teamwettbewerb gewann das Team Frankreich 1 vor Frankreich 2. Bestplatzierte Deutsche war auf Rang 3 Emily Roberg mit Sandro, die die Prüfung mit ihrem Dressurergebnis von -32,7 beenden konnte. Fünfte wurde Helena Bottermann, die mit Nibelungenstern ihrem Dressurergebnis nur -2,4 Punkte aus der Zeit im Gelände hinzufügte (-33,7). Antonia Locker und Andante D beenden die Prüfung auf Platz 6, Maya Marie Fernandez und Kick auf Platz 9.

Zudem platziert sich Maxima Homola mit ihren beiden Ponys Lalube (16.) und Nutcracker (17.), sowie Jana Lehmkuhl mit Veith (19.).

Archivbild Emily Roberg und Sandro / Bild: Karl Lohrmann

Ergebnisse Einzel

Ergebnisse Team