Start / Allgemein / Marbach 2014 noch attraktiver Geldpreis im CIC*** um gut 65% erhöht

Marbach 2014 noch attraktiver Geldpreis im CIC*** um gut 65% erhöht

Kurz vor dem Start der Turniersaison 2014 gibt es erfreuliche Neuigkeiten von der Internationalen Marbacher Vielseitigkeit zu vermelden: Das Preisgeld in der Drei-Sterne-Prüfung wird um stattliche 65% aufgestockt.

Nicht nur in Badminton werden die Preisgelder erhöht, auch bei der Internationalen Marbacher Vielseitigkeit auf der Alb, eines der führenden internationalen Vielseitigkeitsturniere in Deutschland, die in diesem Jahr vom 8. bis 11. Mai 2014 ausgetragen wird, sind die Preisgelder deutlich erhöht worden.

Durch einen Gönner des Vielseitigkeitssports, Nikolaus Prinz von Croy, ist es möglich, den Geldpreis um 10 000 € in der CIC***-Prüfung auf 16.500 € aufzustocken. Diese Erhöhung des Preisgelds ist auch schon für das Folgejahr 2015 gesichert. Hinzu kommt das Preisgeld in der Mannschaftswertung, das   2.500 € beträgt.  Im Berufsreiter-Championat werden zusätzlich stattliche 3.000 € an Preisgeldern ausgeschüttet.

Die Veranstalter erwarten auch 2014 wieder ein hervorragend besetztes internationales Starterfeld. Nicht nur das erhöhte Preisgeld wird viele namhafte Reiter auf die Alb locken. Marbach wird ein Sichtungsturnier für die Weltreiterspiele sein, die im August in der Normandie stattfinden werden.

Das Konzept einer freundlichen Drei-Sterne-Prüfung zu Saisonbeginn, bei der sich die Pferde an das Freiland gewöhnen können, hat sich bewährt. Jahr für Jahr werden der Geländekurs und die Bedingungen für die Reiter fortentwickelt und verbessert.

Weiterhin wird in 2014 wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm stattfinden, bei dem in diesem Jahr auch das 500-jährige Jubiläum des Haupt- und Landgestüts eine wichtige Roll spielen wird.

Insgesamt wird ein attraktives Gesamtpaket für Reiter und Besucher geschnürt!

Bericht: Presse Eventing Marbach / Alex Singer