Start / Allgemein / Kopenhagen CIC1* & CIC2*: Julia Mestern wird Dritte

Kopenhagen CIC1* & CIC2*: Julia Mestern wird Dritte

Auch in Kopenhagen waren am Wochenende die Vielseitigkeitsreiter unterwegs, eine CIC1* und eine CIC2* Prüfung fand statt.

In der CIC2* Prüfung konnte Julia Mestern mit GrandPrix Iwest die beste Dressur mit -41,4 auf das Viereck bringen. Leider fielen im Parcours 2 Stangen, sodass die beiden im Klassement zurückfielen. Doch durch eine schnelle Nullrunde im Gelände konnten die beiden sich den dritten Platz sichern. Insgesamt waren 48 Paare am Start. Auch platzieren konnte sich Elmar Lesch mit zwei Pferden: Lanzelot wurde Siebter (-58,0) und Easter Sunday Neunter (-59,1).

Ergebnisse CIC2*

Grand Prix IWEST
Julia MESTERN (GER) CIC3* Wiesbaden Event Rider Masters: ©AGENTUR datenreiter, Nadine & Lutz Kaiser Triefenbergweg 2a 65388 Schlangenbad

 

52 Paare starteten in der parallel ausgetragenen CIC1*. Die beste Platzierung erreichte Nachwuchsreiterin Kaya Thomsen, die Caspar, das Pferd ihres Vaters, Peter Thomsen gesattelt hatte. -48,3 hieß das Ergebnis in der Dressur, eine Nullrunde folgte im Springen und auch im Gelände kamen lediglich 0,4 Minuspunkte aus der Zeit zum Ergebnis hinzu. Mit -48,7 wurde das Paar Dritte. Ihr dicht auf den Fersen war Marina Köhncke mit dem 6 jährigen Costbar, der mit -50,3 Vierter wurde. Kai Rüder und Chicago M werden Achte (-53,0), Lia Mazur und Replay mit -54,6 Elfte.

Ergebnisse CIC1*

Eventing Marbach 2016 Caspar 228 Peter THOMSEN (GER) CIC3* AGENTUR datenreiter, Lutz Kaiser, Triefenbergweg 2a, 65388 Schlangenbad