Start / Allgemein / Jubiläum „200 Jahre Weil-Marbacher Vollblutaraberzucht (1817-2017)“

Jubiläum „200 Jahre Weil-Marbacher Vollblutaraberzucht (1817-2017)“

Großes Jubiläumswochenende mit Schauprogramm am Tag des arabischen Pferdes in Marbach

Am 21. Mai 2017 feiert das Haupt-und Landgestüt Marbach „200 Jahre Weil-Marbacher Vollblutaraberzucht“.
1817 hat König Wilhelm I. von Württemberg mit Dekret vom 30. September sein Königliches Privatgestüt Weil-Scharnhausen gegründet. Es war die erste Zuchtstätte in Europa, die sich der Zucht von arabischen Vollblütern gewidmet hat und deren Linien bis heute weiterbestehen. Eines der Gründerpferde des königlichen Gestüts Weil war der Hengst BAIRACTAR ox. Dieses Jubiläum nehmen wir zum Anlass, mit besonderen Veranstaltungen auf die in 200 Jahren ununterbrochene, weltberühmte Weil-Marbacher Vollblutaraberzucht aufmerksam zu machen.

Programm Samstag, 20. Mai 2017
Am Samstag, 20. Mai, hält der Verband der Züchter und Freunde des arabischen Pferdes (VZAP) seine alljährliche Mitgliederversammlung ab. Am Abend, 19 Uhr, wird es im „Treffpunkt Marbach“ einen Fachvortrag der Fachjournalistin Gudrun Waiditschka zum Thema Weil-Marbacher Vollblutaraberzucht geben. Der Vortrag ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Auf dem Gestütshof Offenhausen findet parallel die 100-Jahr-Feier „Lions-Allee – Jubiläums-Party“ unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann und Landwirtschaftsminister Peter Hauk, statt. Dabei werden zahlreiche Besucherattraktionen auf den Gestütshöfen in Marbach und Offenhausen geboten.

Gestütshof Marbach
Es werden Führungen durch das Haupt- und Landgestüt Marbach
mit Führung zu den Fohlen angeboten. Termine: 13.00 Uhr | 14.00 Uhr | 15.00 Uhr
Fahrten im Planwagen mit je 12 Plätzen

Zwei Fahrten 14.30 Uhr und 15.30 Uhr
Abfahrt ab Gestüt Marbach
Kombi-Ticket Gestütsführung und Planwagenfahrt: 18 € pro Person
Gestütsführung Marbach: 5 € Erwachsene | 3 € Kind
Vorherige Anmeldung erforderlich: c/o Touristenbüro Gestüt Marbach
Tel.: (0 73 85) 96 95-37 oder E-Mail: info@hul.bwl.de

Gestütshof Offenhausen
13.00 Uhr Große Reithalle: Präsentation der Besamungshengste
Kommentierung durch Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck
Besuch des Gestütsmuseums Offenhausen, weitere Angebote für Kinder:
Kinderclub-Parcours, Steckenpferd, Hufeisen-Werfen.

Weitere Details zum umfassenden Veranstaltungsprogramm am 20. Mai entnehmen Sie den Internetseiten www.gestuet-marbach.de oder www.lions111-sw.de.

Programm Sonntag, 21. Mai 2017
Der Sonntag beginnt am Vormittag in Marbach, um 10 Uhr mit der Vorstellung der Marbacher Vollblutaraberstuten und ihren Fohlen mit fachlicher Kommentierung durch Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck. Die Stuten und Fohlen werden am mittleren Laufstall des Hauptgestüts in ihrer gewohnten Umgebung von Stutenmeister Klaus Niethammer und seinem Team einzeln an der Hand vorgestellt. Dabei erfahren die Gäste Wissenswertes über die Besonderheiten der drei in Marbach gepflegten Stutenfamilien und deren Nachzucht.

Lithografie von BAIRACTAR ox, Stammhengst der Weil-Marbacher Vollblutaraberzucht (Lith. u. gedr. O. Küstner)

Gegen 12 Uhr startet der VZAP sein Programm mit einer kleinen Fohlenschau des Zuchtbezirkes Baden-Württemberg in der Großen Reithalle des Gestüts. Um 13.30 Uhr erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Schauprogramm um das arabische Pferd, dessen vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und zeigt die Rassenvielfalt im Haupt- und Landgestüt. Als Gäste werden erwartet: die mehrfache Deutsche Meisterin im Distanzreiten Melanie Arnold mit der Marbacher Stute Sevinc ox v. DSCHEHIM ox, Dr. Martin Pauli mit seinem Hengst Mouammar ox, der den Besuchern Westernreiten und Working Equitation präsentiert, der mehrfach prämierte Vollblutaraberhengst IS Expuu ox von Nils Ismer aus dem Tierpark Ströhen und Anja Beran mit dem Marbacher Hengst MAMLAKEE ox und weiteren Pferden in der klassischen Ausbildung und hohen Schule. Ergänzt wird das Programm durch junge Remonten aus der Marbacher Hauptgestütsherde und eine Präsentation der Meilensteine in der 200-jährigen Weil-Marbacher Vollblutaraberzucht. Welch positiven Einfluss der Vollblutaraber als Veredler in der Warmblutzucht spielt, wird u.a. an dem Trakehner Landbeschäler DONAUABEND/T., der mütterlicherseits auf die Stammstute Murana I ox zurückgeht, demonstriert. Abgerundet wird die
Präsentation der Marbacher Landbeschäler im Quartett und den liebenswerten Schwarzwälder Kaltblütern unter dem Reiter und vor dem Wagen.

Der Tag endet mit der Eintragung der Stuten in das Zuchtbuch des Araberzuchtverbandes VZAP. Dabei stellen sich die Stuten einem ausgewählten Richterkollegium.

Eintrittskarten
Der Eintritt zur Fohlenschau, Jubiläums-Schauprogramm und Stutenschau kostet 10 Euro. Aufgrund der großen Nachfrage sind Karten im Vorverkauf vor Ort in Marbach zu erwerben. Die Eintrittskarten sind im Besucherinformationszentrum ab dem 10. April erhältlich (täglich geöffnet von 10 bis 17 Uhr). Eine Reservierung per Telefon oder E-Mail ist gegen eine Bearbeitungsgebühr von 2 Euro pro Reservierung möglich, Tel.: (0 73 85) 96 95-0, E-Mail: poststelle@hul.bwl.de. Die Karten können von 10 bis 11.30 Uhr am Veranstaltungstag im Besucherinformationszentrum abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten gehen danach in den freien Verkauf. Es gibt keine
Ermäßigungen. Die Tageskassen öffnen am Veranstaltungstag um 11.30 Uhr.

Das Programmheft ist gegen eine Schutzgebühr an den Tageskassen erhältlich. Für das leibliche Wohl ist in der historischen Reithalle bestens gesorgt. Auf dem Reithallenvorplatz gibt es eine kleine Verkaufsausstellung mit arabischorientalischen Angeboten.

Die Vorstellung der Stuten und Fohlen am mittleren Laufstall eröffnet den Jubiläumstag am 21. Mai (Foto: Oliver Seitz).

Quelle: PM Landgestüt Marbach