Start / Allgemein / iWEST® Alpencup: Sieben Nationen am Start

iWEST® Alpencup: Sieben Nationen am Start

Sehr gute Starterfelder beim Vielseitigkeitsevent vom 29. bis 31. August

Hoch interessante Starterfelder konnte die Turnierleitung zum Nennungsschluss Anfang August für das internationale Vielseitigkeitsturnier im Haupt- und Landgestüt Schwaiganger in Ohlstadt verzeichnen. Der iWEST® Alpencup ist dieses Jahr Gastgeber für Reiter aus sieben Nationen! Nennungen für die beiden internationalen Vielseitigkeitsprüfungen liegen aus Deutschland, Österreich, Korea, Tschechien, Schweiz, Frankreich und Italien vor. In der CIC2* Prüfung der Firma iWEST® treten insgesamt 35 Starter und in der CIC1* Prüfung der Nürnberger Versicherungsgruppe 67 Starter an.

Mit Bodo Battenberg, Sophie Grieger, Julia Mestern und Robert Sirch ist der komplette Bayernkader der Vielseitigkeitsreiter am Start. Die international erfolgreichen Bayern messen sich mit ehemaligen Olympiateilnehmern und Staats- bzw. Landesmeistern: Aus der Schweiz reist die Olympiateilnehmern von Athen 2004, Jennifer Eicher, an. Unterstützt wird sie von Esther Andres, sie zählte bereits 2013 zum Schweizer Team welches in Schwaiganger die Teamwertung im Alpencup gewann. Ebenfalls wird Brigitte Peterhans auch dieses Jahr wieder am Start sein, denn die Schweizer wollen den Mannschaftssieg von 2013 wiederholen.

Aus Österreich sattelt der dreifache Olympia-Teilnehmer Harald Ambros einmal mehr im iWEST® Alpencup. Die Saison 2014 ließ er bislang langsam angehen, denn Familie Ambros hat im Frühjahr einen Sohn bekommen und stellte die Turnierstarts zu Saisonbeginn zurück. In Schwaiganger wird er seine beiden Nachwuchspferde, die er letztes Jahr noch in der CIC*-Prüfung einsetzte, in der CIC**-Prüfung reiten. Anreisen wird auch der Bronze-Medaillengewinner der diesjährigen österreichischen Staatsmeisterschaft, Harald Riedl. Mit Rebecca Gerold sattelt beim Alpencup eine junge Amazone, die die Silber-Medaille bei der Staatsmeisterschaft der Jungen Reiter holte und mehrfach im Ponyalter an Europameisterschaften teilnahm.

Gespannt darf man auf die NÜRNBERGER TEAM TROPHY in der CIC**-Prüfung schauen. Kann die Schweiz den Wanderpokal verteidigen oder wird das starke Bayernteam für Deutschland den Pott holen? Abgerundet wird das Turnier 2014 mit den Bayerischen Meisterschaften der Jungen Reiter, Junioren und Ponyreiter. Im Rahmen einer Kombinierten Prüfung auf E-Niveau wird das Finale des Nürnberger Burgpokals für Junioren ausgetragen.

Eines ist sicher: Vielseitigkeitssport auf hohem reiterlichen Niveau mit Top-Organisation und das im herrlichen Ambiente des Haupt- und Landgestüts Schwaiganger werden den iWEST® Alpencup einmal mehr zu einem herausragenden Event für alle Pferdefreunde machen.

Mehr Informationen: www.iwest-alpencup.de

Quelle: PM Veranstalter

Ambros,Harald_Scotland-Yard_04