Freitag, 20. Juli, 2018
Start / Allgemein / Internationales VGH Trakehner Bundesturnier vom 21. bis 24. Juli 2016

Internationales VGH Trakehner Bundesturnier vom 21. bis 24. Juli 2016

Qualitätsspitzen bei der Bundesturnier Elitefohlen-Auktion

(Hannover / Neumünster) Am Samstagabend, dem 23. Juli 2016, findet im Rahmen des Internationalen VGH Trakehner Bundesturniers im Reiterstadion Hannover die zwölfte Bundesturnier Elitefohlen-Auktion des Trakehner Verbandes statt. 20 Spitzenfohlen des Jahrgangs 2016 sind auf den Musterungsplätzen bundesweit ausgewählt worden und stellen ein modernes, leistungsorientiertes Lot, das Auktionator Uwe Heckmann ab 19.30 Uhr versteigert.

Die Open Air Auktion am Samstagabend ist ein Höhepunkt des viertägigen Turniers mitten in Hannover. Im Rampenlicht stehen die Jüngsten: die Fohlen betreten an der Seite ihrer Mütter den Auktionsring auf dem Turnierplatz. Hier hat jeder die Chance, „ein Stück Zukunftshoffnung“ zu ersteigern, mit etwas Glück sogar zum kleinen Preis.

Sie erobern die Herzen, die edlen Fohlen, die neben hohem züchterischen und sportlichen Potenzial eben auch diesen unwiderstehlichen Charme mitbringen. Dass spontane Herzensentscheidungen genau richtig sein können, zeigt die Bilanz der Bundesturnierfohlenauktionen: gekörte Hengste wie der Siegerhengst und Hengstmarkt-Auktionsspitze 2015, Perpignon Noir, und der bei Helen Langehanenberg in Ausbildung stehende Fellini fanden hier als Fohlen erstmals neue Besitzer. Top Stuten wollen entdeckt werden: allein der aktuelle Eintragungsjahrgang verzeichnet fünf wertvolle Prämienanwärterinnen, darunter die Siegerstute des Zuchtbezirks Hessen, die vor drei Jahren Auktionsfohlen in Hannover waren!

Trakehner – gefragt in Sport und Zucht
Trakehner Vererber sind heute auf namhaften Hengststationen als Veredler stark gefragt, Trakehner Sportpferde sind bis hin zu den Championatskadern Garanten für den besonderen Schmelz des Edelpferdes. Im aktuellen Auktionslot des Trakehner Bundesturniers paradieren die Nachkommen der Top-Vererber! Fünf Stutfohlen und 15 Hengstfohlen haben die strengen Kriterien der Auswahlkommission passiert und die Liste der Väter ist geradezu ein „Who is who“ moderner Trakehner Vererber: Schwarzgold, Vater des amtierenden Trakehner Siegerhengstes, Singolo, dessen Tochter Zikade strahlende Bundeschampionesse der Reitpferde wurde, Berlusconi, der mit Fellini auf dem Hengstmarkt 2015 einen umjubelten Bewegungskünstler stellte sowie die bewährten Vererber Rheinklang, Oliver Twist und Insterburg schicken echte Jahrgangsspitzen in den Ring.

Mit jeweils zwei Fohlen aus ihrem Premierenjahrgang vertreten sind der Siegerhengst 2014, Sir Sansibar, und die Prämienhengste Honoré du Soir und Octavian. Diese Hengste sind Söhne bzw. ein Halbbruder des Starvererbers Millennium, der auch selbst ein Auktionsfohlen stellt. Debütierende Väter sind zudem Reservesieger High Motion und Undercover, deren erster Fohlenjahrgang für Furore sorgt sowie der strahlend schöne Millennium-Sohn Ivanhoe.

Ein Sohn des Springhengstes Davidas, der über Horalas und Abdullah internationale Parcourslegenden ganz vorn im Pedigree führt, dürfte in der Vielseitigkeitsszene Herzen erobern, ebenso das Hengstfohlen des in Vielseitigkeiten erfolgreichen jungen Vollblüters Asagao xx. Auch der vielfache S-Springsieger Hirtentanz schickt einen Sohn nach Hannover. Arabisches Blut und einen Farbtupfer liefert Gabun mit seinem Sohn, dem einzigen Schecken in der Kollektion. Übrigens auch das in bester Tradition, denn Trakehner Schecken gibt es seit weit über 200 Jahren!
Imke Eppers

Am Freitagnachmittag findet die erste Präsentation der Fohlen statt. Kurze Videos dieser Auftritte finden Sie am Freitagabend online unter www.trakehner-verband.de.
Am Samstagmittag werden die Fohlen ein weiteres Mal gezeigt. Die Auktion beginnt am Samstagabend um 19.30 Uhr auf dem Turnierplatz.
Die Liste der Auktionskandidaten mit Abstammung ist jetzt online unter www.trakehner-verband.de. Bei Fragen zur Kollektion und zur Auktion stehen
Ihnen der Zuchtleiter des Trakehner Verbandes, Herr Lars Gehrmann (Tel. 0171-9715777) und sein Stellvertreter Herr Neel-Heinrich Schoof (0160-93186524) gern zur Verfügung.

KatNr 6 Rheinklang Kelora

Die Katalognummer 6 ist ein Fohlen von Rheinklang aus der Kelora von Exclusiv. Foto: privat

fohlenkollektion

PM: Trakhener Verband