Start / Allgemein / Ingrid Klimke und Horseware’s Hale Bob gewinnen CCI4* in Pau

Ingrid Klimke und Horseware’s Hale Bob gewinnen CCI4* in Pau

Im letzten Jahr noch gescholten, konnten die deutschen Reiter in diesem Jahr in Pau triumphieren.

Ingrid Klimke und ihr 10-jähriger Oldenburger WM-Reservist Horseware’s Hale Bob gingen bereits am Freitag mit einer Dressur von 39,3 Minuspunkten in Führung. Ritten die zweitbeste Geländerunde mit lediglich zwei Sekunden über der erlaubten Zeit von 12:02 auf der 6.850 m langen Geländestrecke die vom Franzosen Pierre Michelet wieder einmal sehr anspruchsvoll aufgebaut wurde. So hatte er auch einige Hinderniselemente seiner nicht unumstrittenen Weltmeisterschaftsstrecke in Haras Le Pin mitgebracht.

Lediglich Joseph Murphy blieb mit Electric Cruise in der Zeit, kam allerdings heute Vormittag nicht durch die zweite Verfassungsprüfung.

Ingrid Klimke hatte vor dem abschließenden Springen einen Springfehler auf Andreas Dibowski mit FRH Butts Avedon Platz, doch auch Dibo hatte als vorletzter Starter zwei Springfehler. So konnte sich Ingrid Klimke nach einen Hindernisfehler im Springparcours und einem Gesamtergebnis von -44,1 über ihren ersten Vier-Sterne-Sieg ihrer Karriere freuen. Für Horseware’s Hale Bob war es nach Luhmühlen in diesem Sommer erst der zweite Start auf Vier-Sterne-Niveau.

Platz zwei ging an Andreas Dibowski und FRH Butts Avedon mit -54,3 Punkten. Platz drei holte sich Arnaud Boiteau aus Frankreich mit Quoriano ‚Ene HN‘.

Von den ursprünglich 34 Startern des flachen Pyrenäen-Kurs unter Palmen waren 16 nicht mehr beim abschließenden Springen dabei. So hatte unter anderem William Fox-Pitt nach seinerm Ausscheiden mit seinem ersten Pferd Parklane Hawk seinen zweiten Start im Gelände mit Seacookie TSF zur Schonung des Pferdes zurückgezogen.

Alle Ergebnisse finden Sie unter: http://www.worldsporttiming.com/results/timing-761.html

 

Ingrid Klimke und Horseware's Hale Bob
Ingrid Klimke und Horseware’s Hale Bob (Archivbild: Julia Rau)