Start / Allgemein / Fontainebleau: Sam wieder Spitze

Fontainebleau: Sam wieder Spitze

Die Winterpause ist endlich vorbei und die Ergebnisse für das erste internationale Event mit deutscher Beteiligung in diesem Jahr kann sich durchaus sehen lassen.

CICO***
Die niederländische Eventerin Elaine Pen gewinnt die Prüfung mit Vira, vor der Italienerin Vittoria Panizzon auf Borough Pennyz und dem Franzosen Arauld Boiteau mit Quoriano ‚Ene HN‘. Michael Jung kommt mit Fischerrocana nach einem Springfehler im abschließenden Parcours auf den siebten Platz. Der zweite deutsche Starter Kai-Steffen Meier beendet die Prüfung auf Rang 33.

Der in Fontainebleaux ausgetragene Nationenpreis, der ja bekannterweise ohne eine deutsche Manschaft geritten wurde geht an Frankreich auf Rang 1 gefolgt von den Niederlanden und Großbritanien.

Ergebnisse Einzel und Nationenpreis: http://www.worldsporttiming.com/results/timing-705.html

CIC**
Michael Jung holt sich mit Sam, der nach längerer Pause wieder im Einsatz ist, den ersten Platz. Zu seiner super 33,3er Dressur kamen noch ein Springfehler im Parcours und 7,6 Zeitfehler aus dem Cross. Mit Ricona belegt er den zweiten Platz. Mehr geht nicht.

Weitere Placierte aus deutscher Sicht sind Freya Füllgräbe mit Oje Oje auf Platz 9, die sich somit nach der Dressur um ganze zehn Plätze nach vorne arbeiten konnte. Faye Füllgräbe beendete die Zwei-Sterne-Prüfung mit San Tino auf dem 23. Platz.

Ergebnisse: http://www.worldsporttiming.com/results/timing-706.html

Für dieses Wochenende ziehen wir den Hut vor der Leistung von Michael Jung, der in Frankreich mit sechs Pferden in drei Prüfungen angetreten ist und mit allen Pferden in die vorderen Plätze geritten ist.

 

Sam

Sam und Michael Jung sind wieder fit. (Archivfoto: Julia Rau)