Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/37/d545305787/htdocs/buschreiter2017/wp-content/plugins/codespacing-progress-map/progress-map.php on line 6094
Montag, 21. Oktober, 2019
Start / Allgemein / Finale CDV-Cup 2019

Finale CDV-Cup 2019

Bei strahlendem Sonnenschein fand das Finale des CDV-Cups 2019 in Mechtersen statt. Die Veranstaltung rund um Christine und Kurt Stürken, sowie Lisa von Ziegner war ein gelungenes Event mit einem internationalem Starterfeld in allen fünf Prüfungen. CCI2*-S und VL am Samstag, VA am Sonntag.

Weit angereist für das Finale war Sebastian Hütter. Da er nach den Qualifikationen mit 16 Punkten deutlich in Führung lag, machte sich der Maschinenbauingenieur aus Oberfranken auf den Weg in den Norden. Die weite Fahrt hat sich gelohnt: Nach einer guten Dressur und einem kleinen Schreckmoment im Springen haben er und seine bayrischen Stute Galadriel im Gelände eine rhythmische und harmonische Geländerunde abgeliefert und nur ein paar Zeitfehler in Kauf genommen. Für beide war es erst der zweite internationale Start.

Durch den Punktevorsprung der Qualifikationen konnte er nicht mehr eingeholt werden und gewann den diesjährigen CDV-Cup, sowie eine Zeichnung seines Pferdes von Kerstin Hoffmann, EventingArt.

(v.l.) CDV-Vorsitzende Nicole Sollorz, Sebastian Hütter und Felicia von Baath, zweitplatzierte im Cup.

Zweite in der Gesamtwertung wurde Felicia von Baath mit dem siebenjährigen Quando-Quando-Sohn Quantum. Im Gelände waren die beiden etwas flotter unterwegs und konnten sich damit in der Wertung der CCI2*-S noch vor Sebastian Hütter setzen, allerdings kamen sie mit nicht ganz so vielen Punkten ins Finale, sodass sie sich in der Gesamtwertung des Cups an zweiter Stelle platzieren konnten.

Christine Münkel und Josephine Braune zogen ihre Pferde bereits vor der Dressur zurück.

Der Sieg in der CCI2*-S ging an Maike Schonart mit Caspara vor Anna von Beauvais mit Ucella und Johanna Wetjen auf Lord Herbal.

Sebastian Hütter mit seiner Stute Galadriel / Foto: CDV

Bericht: CDV – Antonia von Baath