Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/37/d545305787/htdocs/buschreiter2017/wp-content/plugins/codespacing-progress-map/progress-map.php on line 6094
Dienstag, 20. August, 2019
Start / Allgemein / Europameisterschaften der Ländlichen Reiter in Westerstede- Deutsche in Führung nach Dressur

Europameisterschaften der Ländlichen Reiter in Westerstede- Deutsche in Führung nach Dressur

Die Ländlichen Europameisterschaften sind in Westerstede bereits mit der Dressur gestartet. Auch das Herzstück dieses besonderen Amateur-Championats, die Abteilungsdressur der sechs Mannschaftsreiter, ist bereits absolviert- morgen geht es für alle ins Gelände.

Nach der Dressur kann das deutsche Team durchaus zufrieden sein. Nicht nur die Mannschaft lieferte die beste Leistung ab, auch in der Einzelwertung hat Team Germany die Führung inne.

Teamreiterin Katharina Schedel brachte es in der Einzeldressur mit ihrer Carla auf -26,4 und konnte sich damit die Overnight-Leader-Position ergattern. Diese hatte nach dem ersten Dressurtag Einzelreiterin Marie Zauber mit ihrer Q-Base inne, die nun auf Rang 3 liegend ins Gelände startet (-28,6). Direkt dahinter positionierte sich die Tetenreiteri der Mannschaft, Antje Schöniger mit ihrem FST Schoensgreen Quebec (Vierte mit -29,2).

Mit Fritz Ludwig Lübbeke und Aline Stahn positionierten sich zwei weitere Mannschaftsreiter in der Einzelwertung in den top ten: Fritz und Caramia liegen mit -29,5 an sechster Stelle, Aline Stahn und Callas mit -30,1 an achter.

Einzelergebnisse Dressur

Auch in der Mannschaftsdressur, die traditionell zu sechst in der Abteilung geritten wird, lieferten die Deutschen das beste Ergebnis ab und starten somit als Overnight-Leader morgen in das Gelände. Die Teams aus Belgien und Österreich sind ihnen auf den Fersen.

Für das Team starten: Katharina Schedel- Carla, Antje Schöniger- FST Schoensgreen Quebec, Fritz Ludwig Lübbeke- Caramia, Aline Stahn- Callas, Melina Rytir- Fairytale CR, Heike Jahncke- Coco Spring.

Mannschaft der Ländlichen EM 2019 / Bild: privat

Ein schöner Kurs, der von den meisten als anspruchsvoll, nicht zu technisch, mit vielen Aufgaben auf geraden Linien zusammengefasst wird.

Viel Spaß und Erfolg morgen!

Live-Ergebnisse und Starterlisten liefert die Rechenstelle

Startzeiten Gelände

Hier gehts zur Mannschaftsdressur: