Start / Allgemein / Ergebnisse aus Wiener Neustadt (AUT)

Ergebnisse aus Wiener Neustadt (AUT)

Vielseitigkeitsprüfung Kl. CCI** & Austria Eventing Trophy
Andreas Dibowski (GER) gewinnt nach der CCI* auch die CCI** – Manfred Rust (NÖ) auf Platz sechs
Sein Dressurergebnis mit dem Oldenburger Hans Dampf war mit 39,6 Punkten so überragend, dass sich die Nummer 13 der Welt, Andreas Dibowsk (GER), im CCI**-Gelände Zeitfehler und im Springparcours sogar zwei Abwürfe erlauben konnte. Der Deutsche verteidigte mit gesamt 48,80 Punkten die Führung und holte sich damit den CCI**-Sieg. Von Platz drei auf zwei holte heute Joelle Bruni (SUI) mit Misti de Lully CH und gesamt 61.90 Punkten auf. Am dritten Rang beendete Janet Wiesner (GER) auf FST Golden Joy diese CCI** mit 62.30 Punkten. Manfred Rust (NÖ) konnte sich heute mit seinem Hugo Holiday 2 noch um einen Rang verbessen und kam mit 77.50 Punkten auf Platz sechs.

Vielseitigkeitsprüfung Kl. CIC**
Harald Ambros (OÖ) holt auf und sichert sich den CIC**-Sieg vor Katrin Khoddam-Hazrati (St)
Eine wahre Überholungsjagd im Springparcours schaffte Harald Ambros (OÖ) heute im Springparcours. Dem Oberösterreicher gelang es mit Tralee Mine und lediglich einem Springfehler, die Zwischenführende Katrin Khoddam-Hazrati (St) zu überrunden und sicherte sich mit 55,30 Punkten den Sieg. Mit seinem zweiten Pferd in der CIC**, Belle Fleure, schaffte er den Sprung von Platz fünf im Zwischenklassement auf Rang drei im Endklassement (57.60). Für den großen Triumpf auf Roseanne 2 hatte die Steirerin heute dann mit 8 Fehlerpunkten einen Abwurf zu viel im Springparcours. Doch 57,40 Punkte auf ihrer „Rosl“ waren ein starkes Zeichen von Österreichs herausragender Vielseitigkeitsamazone und den zweiten Top-Rang wert.
Weitere Top-Platzierungen in dieser int. Vielseitigkeit holten Ernst Scheiblhofer (OÖ) mit Acordelli und Platz sechs, sowie Daniel Dunst (St) mit Daiquiri West und Platz sieben.

Vielseitigkeitsprüfung Kl. CCI* & NÖ LM Allg. Klasse
Andreas Dibowski (GER) siegt in der CCI* – Clemens Croy ist NÖ LM Allg. Klasse
Ein Fehler im Springparcours hat heute dem Führenden nach Dressur und Gelände, Bodo Battenberg (GER) auf Comme-il-Jaut, den Sieg gekostet und am Ende Platz drei gebracht (50.30). Seine Klasse spielte die Nummer 13 der Welt, Andraes Dibowski (GER) mit seinem Chardonnay de L’Ocean auch heute im Springparcours aus. Ein fehlerfreier Ritt brachte ihm heute mit gesamt 46.60 Punkten den CCI*-Sieg ein. Eine fehlerfreie Prüfung legte auch  Robert Pokorny (CZE) mit Boline ab. Die astreine Runde katapultierte das tschechische Duo mit 49.80 Punkten am zweiten Endrang. Österreichs beste Platzierung brachte Andreas Grafenhofer (OÖ) auf Constantin 2 mit einer Nullrunde im Parcours, gesamt 60.80 Punkten und dem neunten Platz.

Quelle: Reitsportnews