Start / Allgemein / Emmeloord (NED): CIC2* Nadine Marzahl wird Dritte, CIC1* Vanessa Bölting auf Platz 2

Emmeloord (NED): CIC2* Nadine Marzahl wird Dritte, CIC1* Vanessa Bölting auf Platz 2

Das niederländische Turnier Emmeloord hat seit dem letzten Jahr den Ruf, eines der schönsten Turniere überhaupt zu sein. Das lockte auch in diesem Jahr das Starterfeld nach Holland zur CIC2* und zur CIC1*.

In der CIC2* Prüfung gingem 34 Paare an den Start. Nachdem das Feld in der Dressur noch recht eng zusammen lag, konnten nur 6 Paare eine Nullrunde im Springparcours absolvieren. Nach dem Gelände konnten dann nur noch 20 Paare in der Wertung bleiben, das schnellste Paar, die niederländische Championatsreiterin Alice Naber-Lozeman und der erfahrene 15 jährige ACSI Peter Parker, konnten sechs Sekunden an die Bestzeit heranreiten. Das Paar konnte damit auch die Prüfung für sich entscheiden (-51,8).

Bestes deutsches Paar waren Nadine Marzahl und Valentine auf Platz 3 (-59,7), die mit ihrem Dressurergebnis von -44,1 bereits an dritter Stelle rangierten. Eine der wenigen Nullrunden im Parcours ließen sie nach dem Springen in Führung gehen. Doch -15,6 Punkte aus der Zeitüberschreitung ließen sie hinter Alice Naber-Lozeman auch mit ihrem zweiten Pferd, ACSI Zamzam zurückfallen.

Platzieren kann sich zudem Vanessa Bölting: an achter Stelle mit der 8 jährigen Comtesse Xi CH (-70,8) vor ihrem zweiten Pferd auf Platz 9- der 9 jährige Carlos HH (-71,1). Auf Platz 10 gerade aus der Platzierung rutschte Nadine Marzahl mit Lightstream (-73,3).

Ergebnisse CIC2*

Nadine Marzahl- Valentine
Luhmühlen 2017
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com

61 Paare hatten sich in die Starterlisten der CIC1* Prüfung eingetragen. Im Springen konnten 17 Paare eine „clear round“ drehen und ihr Dressurergebnis halten. Der Geländekurs wurde als sehr anspruchsvoll beschrieben. 11 Paare zogen ihre Pferde bereits vor dem Gelände zurück, 11 weitere gaben im Gelände auf oder mussten ausscheiden.

Auch in der CIC1* Prüfung konnte Vanessa Bölting eine gute Performance abliefern, mit dem 11 jährigen After Eight  wird sie Zweite. Mit ihrem Dressurergebnis von -44,7 konnten sie sogar in Führung gehen, mussten aber 1 Minuspunkt aus der Zeit und einen Abwurf im Springparcours hinnehmen. Im Gelände lieferten sie dann eine schnelle Nullrunde innerhalb der Zeit ab, am Ende Platz 2.

Mit dem 10 jährigen Akeby’s Zum Glück kann die erst 16 jährige Joelle Celina Selenkowitsch auf sich aufmerksam machen. Mit einer Nullrunde in der Zeit im Gelände sichert sie sich mit -57,1 den zehnten Platz in diesem Starterfeld bei ihrem ersten internationalen Auslandsstart.

Ergebnisse CIC1*

Vanessa Bölting- hier mit Carlson B in Luhmühlen 2017
Bild: Kerstin Hoffmann www.eventing-art.com