Freitag, 20. Juli, 2018
Start / Allgemein / Ein neues Pferd für Olympiakaderreiter Peter Thomsen

Ein neues Pferd für Olympiakaderreiter Peter Thomsen

Nach dem Ausfall seines Olympiapferdes Horseware`s Barny für die Olympischen Spiele in Rio hatte Peter Thomsen mehrfach erklärt, es sei sein gesetztes Ziel, die Olympischen Spiele 2020 in Tokio zu reiten.

Im Jahre 2020 wäre Horseware`s Barny mittlerweile 18 Jahre alt und käme aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr zum Einsatz.

Da gute Drei- bzw. Viersternepferdepferde nicht so dicht gesät sind, selbst wenn man selbst über ein großes Pferdekontingent verfügt, schauen sich die Profis schon einmal im eigenen Lager um.

Offensichtlich wurde Peter Thomsen bei seiner B-Kaderkollegin Beeke Jankowski fündig. Nicht umsonst hat er den CCI** Strzegomsieger Loucius 2 in Langenhagen im CIC* genannt.

Ein hocherfolgreiches Holsteiner Pferd von Lou Bega, einem Levantos I Sohn aus einer Pasco/Parko xx Mutter.
Loucius 2 war in diesem Jahr bereits an vierter Stelle im CIC*** Sopot platziert und konnte im letzten Jahr ebenfalls das CIC** Baborowko gewinnen.

Beeke Jankowski / Lucius Sieger beim CCI2* Strzegim 2016 / Foto: Thomas Koppers
Beeke Jankowski / Lucius Sieger beim CCI2* Strzegim 2016 / Foto: Thomas Koppers

Schauen wir einmal, wie die Entwicklung dieses Paares fortschreitet.