Start / Allgemein / Duke of Hearts xx Nachkommen weiter auf Erfolgskurs

Duke of Hearts xx Nachkommen weiter auf Erfolgskurs

Die wenigen aus dem ersten Zuchteinsatz in Ostfriesland geborenen Nachkommen des Duke of Hearts xx machen im Turniersport weiter auf sich aufmerksam.

Wild Duchess ging im Mutterland der Vielseitigkeit ihre erste internationale Prüfung, ein CIC** in Barbury, nachdem sie auf nationaler Ebene mehrfach siegreich war. Nicht weniger als 93 Paare traten zu dieser internationalen Prüfung an. Darunter keine geringeren Größen als William Fox-Pitt, Caroline Powell, Andrew Nicholson, Oliver Townend, Pippa Funnell und Sir Mark Todd sowie der mit dem deutschen Ausnahmepferd Wild Duchess berittene Australier Christopher Burton.
Schon nach der Dressur hatte die Duke of Hearts xx Tochter den zweiten Rang in dem fast hundertköpfigen Starterfeld inne, den sie nach dem Springen und Gelände souverän halten konnte und auf dem Silberrang platziert wurde.

Mit Championatskaderreiter Kai-Steffen Meier ist Duke of Arville, ein Sohn des Duke of Hearts xx aus einer Rouletto Mutter hoch erfolgreich unterwegs. Erst am letzten Wochenende konnte dieses Paar in Laupheim ein süddt. Championat für sich entscheiden.

Aber auch das Bundeschampionat des Deutschen Geländepferdes bekommt mit Duke`s Delight wieder einen Nachkommen des Duke of Hearts xx. Der fünfjährige Hengst hat eine Don Larino/Raphael Mutter.

Nun bleibt die Nachzucht des Duke of Hearts xx aus seiner Wirkungszeit auf dem Söderhof abzuwarten, in der er qualitativ höherwertige Stuten zugeführt bekam.

Hier ein kleines Video von einem Holsteiner Fohlen aus einer Schleswig-Holsteinischen Züchterstätte, wo sich der Bestand von Duke of Hearts xx Nachkommen im nächsten Jahr auf neun erhöhen wird. Darunter Nachzucht aus Hengstmüttern und Müttern mit Nachzucht, die unter den Top Zwanzig der Weltzuchtrangliste rangieren.

[ot-video type=“youtube“ url=“http://youtu.be/oLs2GZf7_rc“]

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA