Dienstag, 19. Juni, 2018
Start / Allgemein / Die Jungen Reiter werden Europameister- Hanna Knüppel gewinnt Einzelgold

Die Jungen Reiter werden Europameister- Hanna Knüppel gewinnt Einzelgold

Auch die Jungen Reiter konnten mit der Mannschaft im irischen Millstreet den diesjährigen Europameister-Titel gewinnen. Das Team um Frank Ostholt ging nur noch mit drei Paaren in das abschließende Springen, trat dort aber überragend auf.

Mit -133,7 siegt Team Germany vor den Mannschaften der Niederlande (-135,9) und Großbritanniens (-143,3). Für das Team am Start waren die frisch gebackene Einzel-Europameisterin Hanna Knüppel mit Carismo, Jérôme Robiné mit Quaddeldou R, Lara Schapmann mit Quinzi Royal und Jan Matthias mit Granulin, der gestern im Gelände durch einen Sturz ausscheiden musste.

Jan, der deutsche Pechvogel der EM, brach sich dabei zu allem Überfluss auch noch das Schlüsselbein. Granulin blieb zum Glück unverletzt, berichtet Frank Ostholt.

Insgesamt waren die Leistungen der Jungen Reiter sehr durchwachsen, der Geländekurs deutlich selektiver als bei den Junioren. Leider gab es auch einige Stürze, 10 der 59 Reiter/innen kamen aus dem Sattel oder stürzten mit Pferd. Darunter auch leider eine weitere deutsche Reiterin, Tina Krüger, die mit ihrer Dolce Mia am Start war. Bis zu ihrem Sturz waren sie makellos unterwegs. Tina zog sich glücklicherweise „nur“ Prellungen zu, Dolce Mia blieb unverletzt, vermeldete Bundestrainer Frank Ostholt.

An dieser Stelle gute Besserung an Tina und Jan!

Hella Meise war mit First Flight’s Beauty am Start, mit der sie im Vorjahr die Einzel-Silbermedaille gewinnen konnte. Doch in diesem Jahr hatte das Paar nicht so einen guten Tag erwischt, nach einer Verweigerung an 7b gab Hella als Einzelreiterin zur Schonung ihrer Stute auf.

Strahlen kann am Ende vor allem eine: Hanna Knüppel ist im Jahr 2017 Doppel-Europameisterin und sichert sich bei ihren vierten Europameisterschaften in Folge das lang ersehnte Einzel-Gold- im übrigen immer im Sattel ihres Erfolgspferdes Carismo. Schon 2015 konnte sie bei den Junioren Bronze gewinnen. In diesem Jahr trug sie damit auch entscheidend zum Mannschafts-Gold bei. Als eine der wenigen gelang es ihr, das Dressurergebnis auch nach dem Geländekurs zu halten wodurch sie sich mit ihren 36 Minuspunkten an die Spitze schieben konnte (nach Platz 2 in der Dressur). Im Springen fiel an Hindernis 2 zwar die Stange, doch diesen Abwurf konnte sich das Paar erlauben (-40,0). Als sie durch das Ziel ritten war klar, das ist der Titel für Hanna und auch für das Team Germany!

Hanna KNÜPPEL – Young Rider Individual Champion at the 2017 FEI European Eventing Championships in Millstreet, Ireland
Photo Jump in action/FEI

Dazu trugen auch die beiden anderen Mannschaftsreiter mit Top-Platzierungen bei: Mit einer Nullrunde im Parcours konnte sich Sportsoldat Jérôme Robiné mit Quaddeldou R, einem Pferd aus der Zucht seiner Eltern, auf den sechsten Platz nach vorne arbeiten. Auch er ritt nach einer -45,9 in der Dressur eine Nullrunde im Gelände (-45,9). Lara Schapmann und Quinzi Royal lagen vor dem Springen sogar noch vor ihren Teamkollegen. Doch ein Abwurf warf das Paar etwas zurück, Platz 10 in der Endabrechnung ist aber trotzdem ein top Ergebnis (-47,8).

Titelbild: Young Rider Team Championship 2017: L-R: Silver: Netherlands, Gold: Germany, Bronze: Great Britain
Photo Jump in action/FEI

Ergebnisse Einzel

Ergebnisse Mannschaft

Young Rider Team Championship 2017: L-R: Silver: Netherlands, Gold: Germany, Bronze: Great Britain
Photo Jump in action/FEI
Young Rider Team Championship 2017: Gold – Germany
Photo Jump in action/FEI

Pechvogel Jan Matthias- trotzdem:
Mannschafts-Europameister!