Start / Allgemein / CDV Ärzte im Reitsport – Veranstaltungshinweis

CDV Ärzte im Reitsport – Veranstaltungshinweis

Früher Vogel…  – Ärzte treffen sich bereits um 08:00 Uhr

Der Wettergott möge für den kommenden Samstag, 24.1.2015, ein Einsehen haben und mit Sonnenschein die Frühaufsteher nach Sudermühlen locken: Denn bereits um 8 Uhr beginnt die 8. Spezialfortbildung für Ärzte im Reitsport. “Um das ganze Programm und die praktischen Übungen im Gelände an einem Tag absolvieren zu können, ist Kondition gefragt”, so die Initiatorin Nicole Sollorz vom Club deutscher Vielseitigkeitsreiter. Dass das kein Problem ist, zeigt die positive Resonanz aus Medizinerkreisen. Bis zu 500 Kilometer Anreiseweg nehmen die Notärzte und Rettungsassistenten in Kauf, um sich das erforderliche Spezialwissen für die Tätigkeit auf Vielseitigkeitsturnieren anzueignen. Das hochkarätige Referentteam um Mannschaftsarzt des DOKR, Dr. Manfred Giensch, den Sicherheitsbeauftragten der FN, Prof. Norbert Meenen und den Burghley erfahrenen Notarzt Dr. Patrick Dissmann vermittelt von reitsportspezifischen Verletzungen, medizinischem Regelwerk bis zu den neuesten Sicherheitsausrüstungen auch das praktische Umgang an der Unfallstelle mit ausgebildeten Laiendarstellern.

Während am Nachmittag für den Notfall im Sahrendorfer Gelände geprobt wird, diskutieren im Hotel Olympiasieger, Trainer und Geländeaufbauer über die Sicherheit in der Vielseitigkeit. Von Bundestrainer Chris Bartle, Goldmedaillengewinner Andreas Dibowski, Aufbauer Christian Zehe bis zu Veranstalter Joachim Sommer stehen Experten Rede und Antwort zu den neuesten Entwicklung in der Vielseitigkeit. Von Sicherheitshindernissen mit Auslösemechanismen in Form von Pins und Schienen, fortschrittlichem Geländeaufbau und optimaler reiterlicher Ausbildung – zuhören von 15 bis ca. 17 Uhr ist sicher für Laien und Fachleute rund um den Reitsport hochinteressant.

Das CDV Seminar ist von der Ärztekammer Niedersachsen mit 11 Fortbildungspunkten zertifiziert und kostet 150 Euro für Ärzte (75 Euro für Rettungspersonal, Studenten, ect.). Mit der Neuerung des §40 der Leistungsprüfungsordnung (LPO) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) e.V. ist seit dem 1.1.2013 bei Gelände-Leistungsprüfungen die Anwesenheit eines Arztes mit Erfahrung in der Versorgung schwererer Verletzungen vorgeschrieben. Vor 6 Jahren wurde das Projekt „ Ärzte im Reitsport“ von Nicole Sollorz, Vorsitzende des Clubs deutscher Vielseitigkeitsreiter (CDV) ins Leben gerufen. Nach gut 12-monatiger Entwicklungsphase fand 2011 der erste CDV Spezialkurs mit sehr positiver Resonanz in Luhmühlen statt. Das Ziel hat die Vorsitzende Nicole Sollorz klar vor Augen: “Wir wollen allen Reitern eine gute ärztliche Versorgung auf Geländeturnieren bieten. Dazu werden wir in diesem Jahr 4-5 Fortbildungen bundesweit im Jahr veranstalten und intensiv mit den Herstellern von Sicherheitsausrüstungen wie z.B. Airbagwesten an einer Weiterentwicklung forschen”.  Interessierte Ärzte können sich unter E-Mail nicolesollorz@icloud.com für die CDV Kurse anmelden.