Start / Allgemein / Buschreiten unter den Schwingen des Brandenburger roten Adlers in Liepe

Buschreiten unter den Schwingen des Brandenburger roten Adlers in Liepe

Reiter aus sechs Nationen trafen sich am 15- 17.05.2015 in Liepe, in der Region Teltow- Fläming, zu zwei International ausgeschriebenen Prüfungen.

Weiterhin ermittelten die Brandenburger Buschreiter ihre Landesmeister bei den Jungen Reitern und Junioren. Die Traditionsveranstaltung im Pferdepark Liepe, war durch die vielen fleißigen Helfer um Turnierleiter Bernhard Pede bestens vorbereitet worden. Das typische sandige Brandenburger Geläuf, in der von Hügeln geprägten Region, forderte von den Pferden schon mal eine entsprechende Grundkondition.

Der internationalen Richtergruppe CIC** stellten sich 26 Buschreiter, zur Dressurprüfung am Sonnabend ab 08:00 Uhr. Nachmittags ging es auf den 3550 m langen Kurs, den Coursedesigner Burkhard Beck-Broichsitter sehr achtungsgebietend aufgebaut und ausgeflaggt hatte. In der Zeit von 6:28 Minuten kam kein Buschreiter fehlerfrei über die Ziellinie. Die fünfte aus der CIC** Dressur Dr. Martina Reemtsma (Zierow) und Löwenstein übernahmen mit -0,40 Punkten für Zeitüberschreitung, mit nun -51,20 die Führung nach zwei Teilprüfungen. Den größten Sprung von Platz sieben in der Dressur machte Antje Schöniger (Lengenfeld) und Altina mit -0,80 Punkten im Busch, auf die Zwischenwertung Platz zwei -51,90. Andreas Brand (Neuendorf) und Charlize holten sich im Busch -7,60 Punkte für Zeitüberschreitung und Rangieren mit -58,40 vor dem Springen auf Platz drei. Leider kamen zehn Starter nicht über den Zielsprung. Darunter auch die Favoriten nach dem Dressurergebnis und Ranglistenpunkten.

Siegerin im zwei Sterne CIC Liepe 2015 mit Herrn Monkemeier und Herrn Pede  als Veranstalter_resized

Siegerin Dr. Martina Reemtsma im zwei Sterne CIC Liepe 2015 mit den Herren Monkemeier und Pede

Nach der Verfassungsprüfung, gingen die verbleibenden Teilnehmer in die Springprüfung.
Allen Reitern gelang es ohne weitere Belastung ins Ziel zu kommen und konnten so wie schon angeführt die Ehrungen entgegen nehmen.

In der CIC* wurde Andreas Brandt und Sara Mia R mit dem Dressurergebnis -41,80 aus Neuendorf bei Wismar als mit der Siegerschleife und der Nationalhymne gehrt. Auf dem zweiten Rang reiten sich Flora Reemtsma mit River of Joy -47,50 vom RSV Zierow ein. Der dritte Platz ging an Katja Meinecke und Abington -47,60 vom RFV Wulkow.

Den Titel im Landeschampionat der Zuchtverbände Sachsen Anhalt und Brandenburg ging an die 6 Jährige Deutsche Sportpferd Stute Larina vom Levisto’s Big Boy vorgestellt von Jasmin Hille vom RV Wahlsdorf.

Wappentier von Brandenburg der rote Adler_resized

Der rote Milan ist das Wappentier von Brandenburg. Er drehte im Aufwind des Öfteren seine Runden über der Geländestrecke.

Alle Ergebnisse: http://www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten/veranstaltung/8728/Internationales-Vielseitigkeitsturnier-CCI-2-mit-Landesmeisterschaften-Vielseitigkeit-Reiter-JR-Junioren-Ponyreiter—nationaler-Teil—Liepe—Reiterpark-Tannenberg

Weitere Bilder folgen in den kommenden Tagen.

Bericht / Fotos: Karl Lohrmann