Start / Allgemein / Badminton Tag 2 – Amerika in Führung +++UPDATE+++

Badminton Tag 2 – Amerika in Führung +++UPDATE+++

Tag zwei der Badminton Horse Trials ist zu Ende.

Stürmiges Wetter und ein Regenschauer erschwerten Kai-Steffen Meier auf Karaskada gestern seinen Ritt. Richter Martin Plewa sagte: „Kai-Steffen Meyer hatte großes Pech. Bei wenig Möglichkeiten der Stute in der Dressur ließen Wind und Regen sie regelrecht durchdrehen.“ Er liegt jetzt mit 66.5 Punkten auf Rang 75.

Unter den schlechten Witterungsbedingungen hatten einige Dressurprüfugen zu leiden.
Doch das Wetter soll auch in den nächsten Tagen nicht besser werden. Siegfried Vollmer, der mit einigen Persönlichen Mitgliedern der FN nach Badminton gereist ist, berichtet: „Durch das schlechte Wetter sind in diesem Jahr weniger Zuschauer hier. Aber die Stimmung ist trotzdem gut, alle sind von dem Gelände beeindruckt.“ Am morgigen Samstag kann Kai-Steffen Meyer im Geländeparcours, der erstmals von dem Italiener Giuseppe Della Chiesa entworfen wurde, seine Leistung verbessern. Auf dem ersten Rang liegt nach der Dressur Paul Tener auf Kilronan mit 36.0 Punkten, gefolgt von Francis Whittington auf Easy Target mit 36.2 Punkten und Lucinda Fredericks auf Flying Finish auf Rang drei.

Die Euphorie über den neuen Kurs in Badminton können wir aus der buschreiter Redaktion aus der Ferne nur bedingt zustimmen. Uns haben auch bereits kritische Stimmen erreicht, was die Neugestaltung und den Schwierigkeitsgrad einiger Hinderniskombinationen angeht. Grade nach den Regenfällen in den letzten Tagen wird das anspruchsvolle Cross am morgigen Tag bestimmt kein Kinderspiel.

+++UPDATE+++

Erste Einschränkungen wurden aufgrund der heftigen Regenfälle am Kurs bekanntgegeben. Die Ground Jury entschied, das mittlere Element an Hindernis 18, das eine scharfe Wendung an einem steilen Abhang erfordert hätte herauszunehmen. Das Risoko ist zum aktuellen Zeitpunkt bei den gegebenen Wetterverhältnissen zu hoch. Zeit und Länge des Kurses bleiben mit 11:30 Minuten und 650mm Metren hingegen weiterhin bestehen.

+++UPDATE+++

Clark Montgomery and Loughan Glen

Führen nach der Dressur Clark Montgomery auf Loughan Glen (Foto: Trevor Holt)