Start / Allgemein / Auch in Brandenburg ist seit Anfang April die grüne Saison eröffnet

Auch in Brandenburg ist seit Anfang April die grüne Saison eröffnet

Im Löwenberger Land, nördlich von Berlin gelegen, auf den Flächen des Landwirtschafts- und Pferdezuchtbetriebes Pfitzmann in Linde, wurde bei strahlendem Sonnenschein am ersten April Wochenende traditionell die grüne Saison Brandenburgs eröffnet.

Am Samstag konnte Laura Beckmann vom gastgebenden Reit- und Fahrclub Löwenberg die goldene Schleife mit ihrem Vincenzo P in der Vielseitigkeitsprüfung Klasse A* gewinnen. In der parallel ausgetragenen Vielseitigkeitsprüfung Klasse A** ging der Sieg an Miriam Möller mit Ohamit, die für den RFV Tentzerow am Start waren.

Der Sonntag stand unter anderem für die jungen Nachwuchstalente bereit: Es wurde je eine Qualifikationsprüfung für das Bundeschampionat der 5- und 6- jährigen Vielseitigkeitspferde ausgetragen. Den Sieg in der Geländepferdeprüfung Klasse A** holte sich Elmar Lesch mit dem 6 jährigen Hannoveraner Styxx aus der Zucht und im Besitz von Ulrike Sybrecht mit der Wertnote 8,5. Platz zwei und eine Qualfikation Richtung Warendorf sicherte sich Mareike Daut vom gastgebenden Verein mit Brigitte DS (8,4). Mareike Daut konnte im Sattel der 7 jährigen Fine P die Geländepferdeprüfung der Klasse L mit 8,0 für sich entscheiden.

Den meisten Applaus haben aber die jüngsten Buschreiter in der Führzügelklasse bekommen. Zwar hatten ihre Vorsteller nasse Beine, ging doch auch durch das Wasserhindernis- aber das strahlende Lachen der kleinsten Buschis war nicht zu übersehen.

Die Vielseitigkeitsprüfung der Klasse L als Hauptprüfung sah 34 Buschreiter am Vormittag in die Dressurprüfung einreiten, der die Springprüfung folgte. Höhepunkt war dann am Nachmittag der Geländeritt in der hügligen Heidelandschaft am Kiefernwäldchen.

Der Sieg ging an den 11 Jährigen Mecklenburger Chacon, geritten von Philipp Riedesel vom RFV Altkamp auf Rügen, die ihr Dressurergebnis von -42,0 ins Ziel bringen konnten. Auf dem zweiten Rang standen bei der Siegerehrung der 11 Jährige Schonesgreen Continus -43,1 vorgestellt von Christina Schöniger vom RFV Lengenfeld /Vogtland. Den Bronze Platz sicherte sich der 10 Jährige DSB Wallach Classic Chester -47,0 mit Lisa Milert vom Hennersdorfer SV. Platz vier ging an Georg Koch vom Parkentiner RV Am Hütter Wohldan und den 13 Jährigen Mecklenburger Lux mit -48,7. Rang fünf holte sich der 7 Jährige DSP Wallach Schonesgreen Antares -49,0 mit Antje Schöniger vom RFV Lengenfeld /Vogtland. Weitere sechs Reiter durften sich bei der Ehrenrunde beteiligen.

Zum Doppelsieg im L Geländeritt galoppierten  Philipp Riedesel mit dem 9 Jährigen Mecklenburger Carismo und mit dem 11 jährigen Mecklenburger Chacon.

 

 

alle Ergebnisse

Alle Bilder: Karl Lohrmann