Montag, 19. November, 2018
Start / Allgemein / Anna Siemer herausragende Reiter bei den Bundeschampionaten 2018

Anna Siemer herausragende Reiter bei den Bundeschampionaten 2018

Eine Reiterin stach bei den diesjährigen Bundeschampionaten mit ihren Nachwuchspferden besonders hervor: Anna Siemer. Sie schaffte es, mit ihren fünf qualifizierten Vielseitigkeitspferden das Finalticket zu lösen.

Doch davon nicht genug: Sie sicherte sich insgesamt einen vollständigen Medaillensatz. Mit der Hannoveraner Stute Clara Bö konnte sie den Titel bei den 5 jährigen Vielseitigkeitspferden gewinnen. In derselben Altersklasse gab es zudem Bronze mit der Hannoveraner Stute Quantana. Silber gab es mit einer weiteren Hannoveraner-Stute bei den 6 jährigen Vielseitigkeitspferden, Dark Moon, die sie zur weiteren Ausbildung von Stephan Dubsky vermittelt bekam, nachdem er einen schweren Unfall erlitt.

Auch die beiden weiteren Finalpferde zeigten sich gut, Corragio wird Sechster bei den 5 jährigen, die 6 jährige Schimmelstute Chidera souverän in Dressur und Springen, im Gelände dann mit einem Distanzproblem, das durch ihren großen Galoppsprung zustande kam.

Der Erfolg ihrer Ausbildung kommt nicht ganz überraschend: Anna Siemer ist Pferdewirtschaftsmeisterin und betreibt mit ihrem Team einen Ausbildungsstall für Vielseitigkeitspferde am AZL Luhmühlen. Zum Portrait von Anna Siemer

In jedem Jahr schafft sie es, Pferde für die Bundeschampionate in Warendorf zu qualifizieren und dort vorzustellen. Sie bereitet die Pferde vernünftig vor- das spiegeln auch die Ergebnisse: Schon häufiger konnte sie die Finalqualifikation und das kleine Finale gewinnen, den ersten Bundeschampion-Titel gewann sie in diesem Jahr mit Clara Bö. Medaillen konnte sie aber auch schon vorher mit nach Hause nehmen: den Vize-Titel gewann ihr langjähriges Erfolgspferd Cancun bereits bei den 6 jährigen, Quirly gewann Silber (5 jährig), Feinbrands Fee und Deike gewannen Bronze (5 jährig), Valerie M gewann ebenfalls Bronze (6 jährig). Und auch ihr heutiges Bundeskaderpferd FRH Butts Avondale zeigte sich bereits aussichtsreich mit einem 4. Platz im Finale. Dasselbe gelang ihr auch mit Nanette und Butts Azahar.

Dass die Grundausbildung ihre Früchte trägt, zeigten auch schon Pferde aus dem Beritt von Anna Siemer im großen Sport: Lennox (ehemals Butts Lennox) ist mittlerweile mit Michael Jung erfolgreich bis CCI3*, Butt’s Aiden (nun Little Fire) gewann jüngst unter William Fox-Pitt (GBR) eine CCI3* Prüfung in Irland. Und auch Chloé, mit der Anna Siemer noch in diesem Jahr selber erfolgreich bis CCI3* unterwegs war, steht nun mit Christopher Burton (AUS) einem internationalen Top-Reiter zur Verfügung.

 

Bundeschampionness 2018- Clara Bö mit Anna Siemer- Bild: Fabienne Zwahlen
Vize-Bundeschampionness 2018- Dark Moon mit Anna Siemer- Bild: Fabienne Zwahlen
Corragio mit Anna Siemer- Bild: Fabienne Zwahlen
Chidera mit Anna Siemer- Bild: Fabienne Zwahlen
Quantana mit Anna Siemer- Bild: Fabienne Zwahlen