Start / Allgemein / *** ADVENTSKALENDER 2017 *** – 08. Dezember: Andreas Dibowski und Barbados

*** ADVENTSKALENDER 2017 *** – 08. Dezember: Andreas Dibowski und Barbados

Schon als 5 jähriger brachte der polnische Wallach seinen Reiter Andreas Dibowski ins Schwärmen. Er setzte große Hoffnungen in seinen „Baba“. Mit dem Sieg im CCI3* von Strzegom krönte der erst 8 jährige Braune die diesjährige Saison, in der er nicht nur seinen Reiter wieder einmal mehr als überzeugte.

Mit „Dibo“ im Sattel gelang ihm nach der letztjährigen Teilnahme und Platz 16 bei den Weltmeisterschaften der 7 jährigen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d’Angers nahezu mühelos der Sprung in den 3* Bereich- neben dem Sieg in Strzegom auch Platz 6 beim CIC3* in Sopot.

Doch damit nicht genug: Dibos Tochter Alina schaffte es mit ihm zusammen parallel dazu, die Nominierung für die Europameisterschaften der Junioren zu erreichen- Platz 28, bei dem das Paar dem Dressurergebnis nur einen Abwurf im Springen hinzufügte. Zudem gelang dem jungen Paar der Sprung in die 2* Klasse, ein 5. Platz beim September Event in Strzegom war der Lohn.

Auch Dibo findet kaum noch Worte zu seinem Ausnahme-Nachwuchspferd: “

Barbados der Unbeschreibliche
Barbados das Wunderpferd
Barbados ich weiß nicht was…….
Ihr könnt mich ruhig auslachen, aber was man empfindet, wenn man ein solches Pferd vier Jahre lang ausbildet, seinen Werdegang plant, verfolgt, begleitet und erlebt, dann fehlen einem, zumindest mir, die Worte.
Hat dieses Pferd eigentlich schon mal etwas falsch gemacht?
Ich glaube nicht.
Egal ob in den Aufbau- und oder Ausbildungsprüfungen mit mir oder in den schon so vielen Championaten mit Alina:
Er war immer voll da und hat alles gegeben, ohne sich selber oder uns zu überfordern.
Mit 5 stellte Alina ihn erstmals bei der Goldenen Schärpe vor. Mit 6 im Nachwuchschampionat, mit 7 Deutsche Meisterschaft der Junioren und mit mir die WM der jungen Pferde
Mit 8 wieder DM und EM Junioren mit Alina und nun zum Saisonabschluss CCI3 mit mir.
Auch wenn er seine Stärke nicht gerade in der Dressur hat, präsentiert er sich stets konzentriert, ausdrucksstark und lektionssicher.
Im Gelände scheint er zu fliegen: hoch motiviert, hoch konzentriert, hoch focussiert und in allen Situationen immer voll ausbalanciert.
Im Springen sehr vermögend, vorsichtig und extrem rittig.

Er ist DAS Vielseitigkeitspferd

Ein Geschenk

Danke Barbados – Danke Baba

 

Andreas Dibowski feierte im Jahr 2017 im Sattel von vielen verschiedenen Pferden Erfolge, hier seien FRH Llanero (8. im CCI3* Strzegom), FRH Corrida (9. beim CCIO3* in Boekelo), Belfast (Teilnahme WM in Le Lion d’Angers, 9. CIC2* Strzegom), Wolfsmond (1. CIC3* Strzegom), It’s me xx (15. CIC3* Luhmühlen), FRH Butts Avedon (2. CICO3* in Strzegom) beispielhaft genannt.

Er trainierte bis zu den Europameisterschaften die polnischen Nationalreiter, durch einen Wechsel in der Verbandsführung löste sich nach dem Championat diese Zusammenarbeit auf. Nun will Dibo sich vor allem noch einmal auf seine reiterliche Karriere konzentrieren. Durch Pauline Knorr bekommt er ab sofort auch noch eine weitere vielversprechende Reiterin in seinen Betrieb.

Andreas Dibowski- Barbados / Strzegom 2017 / Bild: www.equipe-foto.de
Andreas Dibowski- Barbados / Strzegom 2017 / Bild: www.equipe-foto.de
BARBADOS – Andreas DIBOWSKI / Foto: Ingo Wächter
Alina Dibowski- Barbados
Bild: Karl Lohrmann