Start / Allgemein / Championatsball in Warendorf – Pferdesportler ehren Erfolge 2017

Championatsball in Warendorf – Pferdesportler ehren Erfolge 2017

Wie in jedem Jahr hat das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) auch in diesem Jahr alle Championatsteilnehmer zum Ball nach Warendorf eingeladen, um in der Springhalle des DOKR-Bundesleistungszentrum gemeinsam die Erfolge der zu Ende gehenden Saison noch einmal Revue passieren zu lassen.

„Wir befinden uns in einem nacholympischen Jahr. Das bedeutet, die Europameisterschaften wurden dazu genutzt, neue Reiter-Pferd-Kombinationen zu testen. Es ging nicht darum, möglichst viel Edelmetall zu gewinnen, sondern die richtigen Schlüsse für das kommende Jahr zu ziehen“, sagte der Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Breido Graf zu Rantzau, in seiner Rede und verwies auf die Ziele, die man sich für die Weltreiterspiele im kommenden Jahr in Tryon in den USA gesetzt hat. „Wir wollen uns in den olympischen und paralympischen Disziplinen direkt für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 qualifizieren und Werbung für unsere Pferdezucht und den Pferdesport machen.“ Während es für die Großen ein Übergangsjahr gewesen sei, habe sich die Jugend auf ihren Jahreshöhepunkt wieder zielgerichtet vorbereitet und herausragende Leistungen gezeigt, so Breido Graf von Rantzau. Die Ausbeute von 59 Medaillen spricht für sich.

Wie in jedem Jahr wurde der Championatsball auch dazu genutzt, verdiente Persönlichkeiten zu ehren. Mit dem Deutschen Reiterkreuz in Silber zeichnete der FN-Präsident den langjährigen Bundestrainer der deutschen Nachwuchsreiter, Rüdiger Schwarz (67) aus Bad Rothenfelde aus. Seit über 40 Jahren zählt Schwarz zu den bekannten Größen des Vielseitigkeitssports – zunächst als Reiter, dann als Bundestrainer der Ponyreiter, Junioren. Jungen Reiter und der Perspektivgruppe und bis heute auch als internationaler Geländeaufbauer. „Deine Expertise als Kursdesigner ist weltweit gefragt und war für unsere Reiter stets wichtig, um sich optimal auf bevorstehende Aufgaben vorzubereiten. Du wusstest stets genau wovon Du redest, nicht zuletzt auch wegen eigener Erfolge im Sattel bis hin zu Championatsmedaillen“, sagte Graf zu Rantzau. 1987 übernahm Rüdiger Schwarz zunächst das Amt des Bundestrainers der Pony-Vielseitigkeitsreiter und betreute bis Ende 2016 die Junioren und Jungen Reiter sowie die Reiter der Perspektivgruppe Vielseitigkeit. Während dieser Zeit sammelten seine Reiter bei Europameisterschaften insgesamt 81 Medaillen, davon alleine 34 goldene. „Dass Du Reiter erfolgreich bis zu Olympischen Medaillen bringen kannst, hast Du immer wieder bewiesen. Die Perspektivgruppe hat Deine Handschrift getragen und wiederholt Olympiateilnehmer und -sieger hervorgebracht“, bedankte sich der FN-Präsident bei Schwarz.

Für die errungenen Medaillenerfolge der Saison 2016 wurden darüber hinaus folgende Auszeichnungen vergeben:

FN-Ehrenzeichen in Gold mit Lorbeer: Sabrina Arnold aus Kirchheim (Europameisterschaft Distanzreiten Einzelwertung Gold); Kristina Boe aus Hamburg (Europameisterschaft Voltigieren Einzelwertung Gold); Marlena Brenner aus Quendorf (Weltmeisterschaft Pony Fahren Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung Gold); Michael Bügener aus Gronau (Weltmeisterschaft Pony Fahren Mannschaftswertung Gold Einzelwertung Gold); Lisa-Maria Klössinger aus Aicha vorm Wald (Europameisterschaft Dressur U25 Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung Gold); Erik Oese aus Radebeul (Europameisterschaft Voltigieren Einzelwertung Gold).

FN-Ehrenzeichen in Gold: Dieter Baackmann aus Emsdetten (Weltmeisterschaft Pony Fahren Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 13. Platz); Max Berlage aus Schüttorf (Weltmeisterschaft Pony Fahren Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 5. Platz); Fabian Gänshirt aus Lahr (Weltmeisterschaft Pony Fahren Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 7. Platz); Karl-Heinz Geiger aus Rechtmehring (Weltmeisterschaft Pony Fahren Trainer); Timo Gerdes aus Altena (Weltmeisterschaft Voltigieren Bronze); Justin van Gerven aus Bergisch Gladbach (Europameisterschaft Voltigieren Mannschaftswertung Gold); Sebastian Heinze aus Greven (Europameisterschaft Dressur U25 Trainer); Patric Looser aus Köln (Europameisterschaft Voltigieren Longenführer); Bianca Nowag aus Ostbevern (Europameisterschaft Dressur U25 Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 19. Platz); Jolina Ossenberg-Engels aus Altena (Weltmeisterschaft Voltigieren Bronze); Ninja Rathjens aus Barmstedt (Europameisterschaft Dressur U25 Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 11. Platz); Dominik Reminder aus Erlenbach (Europameisterschaft Reining Mannschaftswertung Silber, Einzelwertung Silber); Miro Rengel aus Köln (Europameisterschaft Voltigieren Mannschaftswertung Gold); Alina Rosenberg aus Konstanz (Europameisterschaft Para-Dressur Mannschaftswertung 4. Platz, Einzelwertung 5. Platz, Einzelwertung Kür Bronze); Sönke Rothenberger aus Bad Homburg (Europameisterschaft Dressur Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung Silber, Einzelwertung Kür Silber), Claudia Schmidt aus Darmstadt (Europameisterschaft Para-Dressur Mannschaftswertung 4. Platz, Einzelwertung Silber, Einzelwertung Kür 6. Platz); Dorothee Schneider aus Framersheim (Europameisterschaft Dressur Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 12. Platz, Einzelwertung Kür 11. Platz); Julia Schumacher aus Bitz (Europameisterschaft Reining Mannschaftswertung Silber, Einzelwertung Bronze); Philipp Weishaupt aus Hörstel (25 Einsätze in Nationenpreisen); Jana Zelesny aus Köln (Europameisterschaft Voltigieren Mannschaftswertung Gold).

FN-Ehrenzeichen in Silber: Boyd Exell aus Leicester/GBR (Europameisterschaft Fahren Vierspänner Trainer); Michael Jung aus Horb (Europameisterschaft Vielseitigkeit Einzelwertung Silber); Ingrid Klimke aus Münster (Europameisterschaft Vielseitigkeit Einzelwertung Gold); Niels Kneifel aus Wunstorf (Weltmeisterschaft Pony Fahren Einzelwertung 6. Platz); Kai Rüder aus Fehmarn (Europameisterschaft Vielseitigkeit Einzelwertung 6. Platz); Dennis Schneiders aus Petershagen (Weltmeisterschaft Fahren Zweispänner Mannschaftswertung Silber, Einzelwertung 11. Platz); Lars Schwitte aus Stadtlohn (Weltmeisterschaft Fahren Zweispänner Mannschaftswertung Silber, Einzelwertung 6. Platz); Patrick Stühlmeyer aus Steinfeld (17 Einsätze in Nationenpreisen), Andre Zschau aus Bünde (Europameisterschaft Reining Equipe-Chef).

FN-Ehrenzeichen Junioren: Julia Barbian aus Düsseldorf (Europameisterschaft Pony Dressur Mannschaftswertung Gold); Antonia Baumgart aus Düsseldorf (Europameisterschaft Junioren Vielseitigkeit Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 4. Platz); Solveig Blankenhorn aus Obersulm (Europameisterschaft Junioren Voltigieren Mannschaftswertung Gold; Andrea Blatz aus Ittlingen (Europameisterschaft Junioren Voltigieren Longenführer); Marcus Döring aus Espelkamp (Europameisterschaft Junioren Vielseitigkeit Trainer Springen); Melanie Eger aus Gerlingen (Europameisterschaft Junioren Voltigieren Mannschaftswertung Gold); Linda Erbe aus Krefeld (Europameisterschaft Junioren Dressur Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung Bronze, Einzelwertung Kür Silber); Katharina Grupen aus Waldsteinberg (Europameisterschaft Junioren Vielseitigkeit Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 39. Platz); Lara Häussermann aus Flein (Europameisterschaft Junioren Voltigieren Mannschaftswertung Gold); Johannes Heil aus Wiesbaden (Weltmeisterschaft Junge Reiter Reining Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 4. Platz); Rebecca Horstmann aus Ganderkesee (Europameisterschaft Junioren Dressur Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 5. Platz, Einzelwertung Kür 4. Platz); Jan Matthias aus Durlangen (Europameisterschaft Junge Reiter Vielseitigkeit Mannschaftswertung Gold); Luca Michels aus Münster (Europameisterschaft Junge Reiter Dressur Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 5. Platz); Anna Middelberg aus Glandorf (Europameisterschaft Pony Dressur Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 7. Platz, Einzelwertung Kür 5. Platz); Jana Lang aus Schmidgarden (Europameisterschaft Pony Dressur Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung Bronze, Einzelwertung Kür 4. Platz); Frank Ostholt aus Warendorf (Europameisterschaft Junioren Vielseitigkeit Trainer); Caroline Roost aus Olfen (Europameisterschaft Pony Dressur Equipe-Chefin), Anne Schlumbohm aus Waldenbuch (Europameisterschaft Junioren Voltigieren Mannschaftswertung Gold); Johanna Sieverding aus Cappeln (Europameisterschaft Junioren Dressur Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 10. Platz); Gesa Staas aus Bramsche (Europameisterschaft Junioren Vielseitigkeit Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung Silber); Lia Welschof aus Paderborn (Europameisterschaft Junioren Dressur Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung Gold, Einzelwertung Kür 6. Platz); Maria Theresia Till aus Leipzig (Weltmeisterschaft Junge Reiter Reining Mannschaftswertung Gold, Einzelwertung 5. Platz); Mara Xander aus Nordheim (Europameisterschaft Junioren Voltigieren Mannschaftswertung Gold); Charlene Zweininger aus Nordheim (Europameisterschaft Junioren Voltigieren Mannschaftswertung Gold);

Das Graf-Rothkirch Stipendium zur Unterstützung junger Vielseitigkeitsreiter erhalten Emma Brüssau aus Schriesheim und Jan Matthias aus Durlangen.

Als Dank für Ihr Engagement im Pferdesport erhalten Pikeur Reitmoden Brinkmann GmbH & Co. KG aus Herford die Sponsorenplakette.

Die Sponsorenplakette Dressur geht an Matthias Herbert aus Nürnberg, an Louise Leatherdale aus den USA und an Ralph Uwe Westhoff aus Bad Nauheim. Die Sponsorenplakette Springen wird verliehen an Ulrike und Jürgen Blum aus Zolling, an Guido Klatte aus Lastrup, sowie an Hans Liebherr aus Riaz/SUI, an Paul Schockemöhle aus Steinfeld und an René Tebbel aus Emsbüren. Die Sponsorenplakette Distanzreiten geht an Jean-Philippe Frances aus Venelles/FRA. Weiterhin wird die Sponsorenplakette Reining verliehen an Gina Maria Schumacher aus Gland/SUI. Die Sponsorenplakette Vielseitigkeit erhalten Florian Appe aus Wolfsburg sowie Bernhard Reemtsma aus Groß Walmstorf. Es erhält die Sponsorenplakette Fahren Antje Berlage aus Schüttorf. Die Sponsorenplakette Voltigieren wird verliehen an Martin Stäcker aus Ahlden.

Text: fn-press

Junior Team Championship 2017: Team Gold – Germany
Photo Jump in action/FEI
Junioren
Young Rider Team Championship 2017: Gold – Germany
Photo Jump in action/FEI
Junge Reiter