Start / Allgemein / Wellenstein trug Mandy Klan zum Sieg in Löwenberg

Wellenstein trug Mandy Klan zum Sieg in Löwenberg

Löwenberg 2016, eine ländliche Vielseitigkeitsveranstaltung vom feinsten.

An zwei Veranstaltungstagen ging es im Löwenberger Land (nördlich von Berlin) bei bestem Reitwetter um die Buschreiterei. Da es dort aber nur im Dressurviereck und im Wasserhindernis mal Eben zu geht, bist du als Buschreiter nur am rauf und runter reiten.

Die Geländehindernisgestaltung durch Bernhard Pede war anspruchsvoll, aber immer machbar und fair. In der Hautprüfung, einer L-Vielseitigkeit, ging der Sieg an den 14-jährigen Wellenstein und seine Reiterin Mandy Klan (geb. Kalis) vom Parkentiner RV am Hütter Wohld. Das Paar lieferte bereits die zweitbeste Dressurleistung mit -34,5 Punkten ab. Sie konnten die Prüfung mit diesem Dressurergebnis beenden. Auf Platz zwei reihten sich die 7-jährige Donna Lena MV und Andreas Brandt vom RSC Neuendorf mit –35,4 Punkten ein. Auch der 10-jährige Lenin und Mike Bardehle vom PSV 1891 Hohenberg Krusemark brachten ihr Dressurergebnis (-36,0 Punkte) ins Ziel und wurden Dritte.

Weiterhin sah man in den Geländepferde- und Kombinationsprüfungen auch sehr gut veranlagte Nachwuchspferde. So konnte der 5-jährige Mecklenburger Dantino B und Andreas Brandt mit 9,0 die Geländepferde A und die kombinierte Prüfung mit -33,00 gewinnen. Der erste Schritt auf dem Weg zum Bundeschampionat in Warendorf ist für dieses Pferd damit geschafft. Der Sieg in der L Geländepferdeprüfung ging an den 7-jährigen Unlimited P und Mareike Daut vom RV Gestüt Grimma Bahren mit 8,3. In dieser Prüfung konnten weitere drei Pferde die begehrten Noten über 8,0 erreichen, die für die 6 jährigen Pferde als eine der Qualifikationen für das Bundeschampionat gelten.

Bericht und Bilder: Karl Lohrmann

>>>Ergebnisse<<<