Start / Allgemein / Strzegom October Festival – Sandra Auffarth gewinnt Zwei- und Drei-Sterne-Prüfung

Strzegom October Festival – Sandra Auffarth gewinnt Zwei- und Drei-Sterne-Prüfung

Buschreiter aus 14 Nationen zog es zur vierten internationalen Vielseitigkeitsveranstaltung in diesem Jahr vom 16. – 18. Oktober 2015, ins Schlesische Strzegom.

Hier wirft bestimmt auch die Europameisterschaft 2017 in der Vielseitigkeit  ihre Schatten voraus. Das große Geld gibt es in Polen nicht zu verdienen, aber beste Möglichkeiten auf sandigem lang auf- und absteigendem Geläuf. Der Hindernisaufbau ist von den Verantwortlichen den entsprechenden Prüfungen angepasst worden. Die jeweiligen Sterne Unterschiede in den internationalen Prüfungen waren deutlich gegeben. Die Prüfung waren immer den Kategorien entsprechend anspruchsvoll aufgebaut.

Ansonsten war alles vom Veranstalter im Ablauf für ein Top Ranglistenturnier vorbereitet.

Wie auf den Bildern zu erkennen ist, waren alle Geländerunden am Sonnabend bei schmuddeligem dunklem Herbstwetter zu bewältigen. Das Geläuf war trotz der vielen Niederschläge an den Tagen zuvor, dank der guten Arbeit des Veranstalters in Ordnung.

Den Sieg in der CIC3* Prüfung sicherte sich Sandra Auffarth auf Ispo mit -54,4 Punkten. Nach Dressur und Springen, die bereits Donnerstag und Freitag ausgetragen wurden, lag sie bereits an der Spitze und konnte sich im Gelände 12,4 Zeitstrafpunkte erlauben, ohne die Führung abgeben zu müssen. Platz zwei geht an Felix Vogg mit Onfire (-56,6). Er nahm zwar einen Spring und drei Zeitfehler aus dem Parcours mit ins Gelände, blieb dort aber fehlerfrei in der Zeit und schob sich noch vor Jörg Kurbel, der nach den ersten beiden Teilprüfungen an Platz zwei rangierte. Auf seinem Iren Brookfield de Bouncer kommt er mit 10,8 Zeitfehlern aus dem Gelände auf Platz drei (-57,5).

Antje Deparade-Müller und Khira DE schließen sich als vierte mit -58,1 Punkten an.

Alle weiteren Ergebnisse der Drei-Sterne-Prüfung unter: https://zawodykonne.com/zawody/stragona/49/538

Ebenfalls am Samstag wurde auch die CIC2* Prüfung abgeschlossen und ebenfalls von Sandra Auffarth gewonnen. Diesmal auf der 8-jährigen Selle Francais Stute Thalia L’Amaurial (-46,5). Auf Platz zwei kam in dieser Prüfung der bei Dirk Schrade beheimatete Japaner Yoshiaki Oiwa mit Chanetelle (-49,6). Platz drei geht an Martina Reemtsma mit Löwenstein (-50,9). Platz vier holt sich Peter Thomsen mit Calle (-53,4)

Alle Ergebnisse der CIC2*: https://zawodykonne.com/zawody/stragona/49/540

Die CCI2* Prüfung gewinnt Andreas Dibowski auf dem 7-jährigen Westfalen Wolfsmond mit -45,1 Punkten. Auch in dieser Prüfung konnten sich weitere der zahlreichen deutschen Starter sehr gut platzieren.

Ergebnisse: https://zawodykonne.com/zawody/stragona/49/539

In der langen Ein-Sterne-Prüfung (CCI1*) konnte Andreas Dibowski mit den Plätzen 2, 3 und 5 die deutschen Farben gut vertreten.

Ergebnisse: https://zawodykonne.com/zawody/stragona/49/541

Alle Bilder Karl Lohrmann