Start / Allgemein / Pilot Prüfung der Mecklenburger Buschreiter in Sanitzer Reithalle

Pilot Prüfung der Mecklenburger Buschreiter in Sanitzer Reithalle

Der Vielseitigkeitsausschuss MV setzte am 28.11.2015 eine Idee um, die Hallenarbeit in den Wintermonaten interessanter zu gestallten.

Es gab vor der Kombinierten VA genug Bedenken eine Dressur zwischen Hindernissen zu reiten. Aber durch den gekonnten Hindernisaufbau von Michael Mohr, war es nicht der Fall.

Nach der A Dressurvorstellung in Geländekleidung, ging es nach dem Bügelverkürzen in die erste Phase der Springprüfung mit festen Geländehindernissen.

Nach fehlerfreiem Passieren weiter in die zweite Phase über abwerfbare Hindernisse. Die beste fehlerfreie Zeit in der zweiten Phase, ergab den Sieg in der Springprüfung. Beide Ergebnisse aus Dressur und Springen, brachten der Dressursiegerin Birgit Wiedemann und Nektino vom RV Ahrensburg- Ahrensfelde in Schleswig Holstein, den Sieg in der Kombinierten Prüfung mit -40.50. Der zweite Platz mit -41.50 ging auf die Insel Rügen an Marie Caroline Riedeselund Elando. Auf dem dritten Platz reite sich Wiebke Bley und Nobody -46,50 vom RV Am Kirchholz Platz Rippenroda in Thüringen ein.

Auf der Ehrenrunde folgten Ramona Sturm und Rotrem vom RV am Petersberg Pinnow bei Schwerin und Paula Fatteicher auf Undercover Lady vom RSC Neuendorf.

Der Sieg in der Zwei Phasen Springprüfung ging an den Hausherrn Christian Zehe und Coco Island.

Nun sollte der Richterbericht von Gerd Küst und Bianca Sack, die Verantwortlichen in Warendorf ermutigen, mit so einer Prüfung auch im März die Hallenlandesmeisterschaft MV durchführen zu können.

Fotos und Bericht: Karl Lohrmann