Start / Allgemein / Hannoveraner mal Vollblut Olympiakandidat für Rio

Hannoveraner mal Vollblut Olympiakandidat für Rio

Der Australier Stuart Tinney ist von seinem Verband für die Olympischen Spiele in Rio mit seinem Pferd Pluto Mio benannt worden.

Vater dieses hocherfolgreichen Eventers ist der Hannoveraner Daley K, der bereits als Fohlen seine spätere Wirkungsstätte im australischen Queensland erreichte.

Sein Vater Daktylus hat die hannoversche Springpferdevererberlegende Diskus vom Domspatz zum Vater. Mütterlicherseits geht Daley K auf den Gotthard Sohn Goldstern zurück, der eine Waidmannsdank xx Mutter hat und den bekannte Diskant (Paul Schockemöhle`s Deister) im Pedigree führt.

Abgerundet wird das Pedigree über Lateran und Amateur I.

Dieses gute Springblut wurde mit der in Australien gezogenen Vollblutstute Call of the Wind xx angepaart und brachte diesen Spitzeneventer.

Pluto Mio ist seit 2008 international hoch erfolgreich bis auf Viersterneniveau unterwegs.