Start / Allgemein / Es wird international in Radolfzell

Es wird international in Radolfzell

Reiterinnen und Reiter aus 10 Nationen haben sich für das internationale Turnier in Radolfzell angemeldet und neben den regelmäßig vertretenen Nationen freut sich das Organisationsteam, um die Familie Vogg, besonders auf die Starter aus
Australien, Irland und Thailand. Wie in jedem Jahr warten wieder beste Bedingungen, familiäre Atmosphäre und ein paar positive Veränderungen auf die Reiterinnen/Reiter und Besucher.

Dem Wunsch vieler Teilnehmer entsprechend wurde der Zeitplan ein wenig „gestrafft“, die Teilprüfung Dressur wird komplett am Turnier-Freitag stattfinden. Um das möglich zu machen, wurde ein zweites Dressurviereck erschaffen, das dem Ambiente des „Hof-Vierecks“ nicht im Geringsten nachsteht.

Ebenso macht die voraussichtliche Teilung des CIC* in zwei Abteilungen, für ReiterInnen 1994 und älter sowie Junioren / Junge Reiter, einen Start noch attraktiver und die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Nachwuchsreiter von Beginn an für die Zuschauer spannend.

Auch im Gelände hat sich wieder etwas getan – die Linienführungen der beiden CICs laufen erstmals parallel und zwar in großer Linie Richtung Park durch das erste Wasser und zurück zum großen Hauptgelände mit großem Teichkomplex. Damit ist Spannung für die Zuschauer angesagt, die einen großen Teil und vor allen Dingen die interessante Start- und Endphase der Geländeritte von einem Platz aus beobachten können.

Es bleibt aber auch bei Altbewährtem: das Angebot der Verzehrstände wurde erweitert und wartet während der Turniertage auf zahlreiche Gäste und Teilnehmer, einige unserer Sponsoren machen mit ihren Ausstellungsständen zudem einen Bummel über das Turniergelände sowie den angrenzenden Park interessant und das beliebte Abendprogramm wird auch in 2016 stattfinden.

Am Donnerstagabend werden die Teilnehmer mit dem Welcome-Barbecue, gesponsert von Ipea, Geke und der Horse-and-Rider-Therapie, begrüßt. Am Abend des Dressurtages folgt der traditionelle Raclette-Abend, der in diesem Jahr unter dem
Namen „GohmITALIA Racletteabend“ seine Gäste begrüßen wird. Den Abschluss des gesellschaftlichen Teils macht am Samstagabend die großen Scheunenparty mit „den Lausbuba“ und Barkeeper Tim, Langeweile dürfte also während der Turniertage in Radolfzell keine aufkommen.

Es wird also wieder viel geboten sein auf Gut Weiherhof. Olympiasieger wie Michael Jung und Dirk Schrade live erleben, spannende Wettkämpfe in drei Disziplinen, shoppen von der Gerte bis zum Jeep und Gaumenfreuden von frischem Obst bis zum frisch gemischten Cocktail.

Zeiteinteilung:

Bildschirmfoto 2016-04-18 um 17.09.22Bericht: Presse-Weiherhof    Bild: Kerstin Hoffmann