Start / Allgemein / Ein neues Turnier im Veranstaltungskalender: Emmeloord (NED) CIC1* und CIC2*

Ein neues Turnier im Veranstaltungskalender: Emmeloord (NED) CIC1* und CIC2*

Im niederländischen Emmeloord nahe der Küste am Ijsselmeer fand am vergangenen Wochenende ein CIC1* und ein CIC2* mit deutscher Beteiligung statt. Die Veranstaltung feierte ihre Premiere, dementsprechend waren die Nennungszahlen noch etwas zaghaft: 33 Starter im CIC1* und 12 im CIC2*. Doch wenn man hört, wie zufrieden und begeistert die Teilnehmer von den Prüfungen waren, wird sich dies für 2016 sicher ändern.

Im CIC2* siegt Sanna Siltakorpi mit ihrem Championatspferd Lucky Accord und beendet als einziges Paar die Prüfung mit dem Dressurergebnis (-48.0). Mit einer Nullrunde im Gelände und -47.7 Punkten in der Dressur fing sich Jens Hoffrogge mit Dajan einen Strafpunkt für Zeitüberschreitung im Springen ein, und rutschte dadurch auf den zweiten Rang. Platz 3 und 4 ging an eine Familie: Dr. Moritz Sponagel wird mit Lokalist 3. (-56.7) vor seinem Bruder Dr. Maximilian Sponagel mit Justus Jonas (-65.9). Von den 11 Starterpaaren beenden 10 das Gelände ohne Hindernisfehler, davon 7 in der Zeit.

Im CIC1* kann Stephanie Böhe sich den Sieg mit dem 7 jährigen Simple Smile sichern. Die beiden können ihr Dressurergebnis von -45.0 nach Hause bringen. Ebenfalls mit dem Dressurergebnis beenden Jens Hoffrogge und Victoria MB (-50.1) die Prüfung auf dem 2. Platz. Auf dem 7. Rang platziert sich Vanessa Bölting mit dem 8 jährigen Cloud Nine.

Aller Ergebnisse sind hier zu finden: http://www.rechenstelle.de/2015/emmeloord/

Stimmen zu den Prüfungen in Emmeloord

Jens Hoffrogge (u.a. 2. im CIC1* mit Victoria MB, 2. im CIC2* mit Dajan)

Ein sehr professionell organisiertes Turnier, welches über einen wunderschönen Geländeparcours verfügt, der durch Wasserlandschaften, Naturgräben und eine eigens für dieses und die kommenden Turniere geschaffene Trasse besticht. Der Boden war dadurch wirklich gut. Die Dressur fand auf einer normalen Wiese statt. Der Springplatz war optisch etwas schwierig, da er auch mit großen Naturgräben eingefasst ist. Die Springen waren nicht zu schwer, wurden allerdings für einige Pferde aufgrund dieser Optik schwierig. Das Gelände war auch sehr schön und freundlich gebaut, aber nicht geschenkt. Eine schöne Prüfung für jüngere Reiter und Pferde. Die Ställe und Parkplätze waren dieses Jahr sehr weit entfernt, aber der Veranstalter hat in dem Bereich Verbesserungen für das nächste Jahr versprochen. Ich habe in den 1* Dressuren ordentliche, aber nicht ganz fehlerfreie Ritte abliefern können. Im Gelände und Springen konnte mein erstes Pferd dann nicht so überzeugen. Die beiden 6 jährigen Pferde, welche ich mit hatte, konnten mich und viele andere dafür umso mehr überzeugen. Victoria mit einer Doppel-Nullrunde (sie ist einfach ein tolles Pferd, vier Mal international gegangen und schon CCI und CIC hoch platziert) und Asagao xx (unser Vollbluthengst) mit einem atemberaubenden Springen und nur wenigen Zeitfehlern im Gelände, da ich am ersten Wasser eine Alternative gewählt habe (so einen großen Teich hatte er noch nie gesehen..). In der 2* konnte Dajan durch eine fehlerfreie Dressur eine gute Basis legen. Er sprang im Parcours vorsichtig und vermögend, ich brauche allerdings im Moment immernoch viel Zeit, um alles vorzubereiten. Dadurch unterlief uns dann ein Zeitfehler, der uns am Ende den Sieg kostete. Das Gelände der 2* war sehr freundlich von den Hindernissen und der Zeit her gesehen, das kam mir sehr entgegen, da es erst seine zweite 2* war. Dort machte er dann aber einen sehr guten Job.

Jarno Debusschere (5. und 8. Im CIC2*)

Das Turnier fand zum ersten Mal statt, das ganze Team vor Ort war hochmotiviert und total nett. Es gab abends bei tollem Wetter einen netten Grillabend mit Live-Musik- alle freuten sich, dass wir da waren. Wir sind sehr gut empfangen worden- es hatte schon ein bisschen Urlaubsfeeling. Das Turnier findet fast am Ijsselmeer statt, da konnte man sogar reinreiten. Die Sprünge waren toll und abwechslungsreich gebaut, es wurden extra Wege für die Geländestrecke angelegt. Extra für die Zuschauer wurde ein Wall mit verschiedenen Etagen angelegt, von dem aus man einen großen Teil der Geländestrecke einsehen konnte. Es war eine große Anzahl an Zuschauern da, sie berichten bei facebook von etwa 5000- das glaube ich auch, da war echt viel los. Ich werde sicher Werbung dafür machen, dort im nächsten Jahr zu starten. Die Teilnehmerzahl war in diesem Jahr so gering, das war sehr schade. Bei 12 Startern konnten nur 3 im CIC2* platziert werden, das war etwas enttäuschend. Mein Schüler Nils Kirschbaum konnte sich im CIC1* noch platzieren. Bomat Soinne ging seine erste 2* Prüfung mit einer ordentlichen Dressur, einem verbesserungswürdigen Springen und einer tollen Runde im Gelände. User Friendly war in der Dressur etwas übermotiviert, aber er ist so gut drauf und ging im Springen und Gelände grandios. Ich bin sehr zufrieden mit meinen beiden Pferden.

Ein kleiner Ausschnitt vom Kurs mit Bomat Soinne:

Stephanie Böhe (Siegerin und 10. im CIC1*)

Emmeloord hat zum ersten Mal ein internationales Turnier veranstaltet und ich war sehr positiv überrascht! Ein großes Kompliment an den Veranstalter und die Helfer, die immer freundlich waren und eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt haben. Dressur und Springen lief auf Rasenplätzen und das Gelände ging zum Teil über Wiesen und zum Teil durch den Wald. Die ganzen Gewässer und Berge wurden alle künstlich angelegt, sie machten aber das Gelände sehr schön. Die Sprünge wurden alle neu gebaut und super schön gestaltet. Alles sehr freundlich und einladend, schön vorgebaut und für die Pferde schön zu springen. Es wurden viele Aufgaben abgefragt, aber alles sehr fair aufgebaut und klar erkennbar, also auch schön für junge Pferde. Gerade die Wasserkomplexe waren super freundlich und offen. Meine Pferde haben mir beide die ganze Strecke über ein gutes Gefühl gegeben und hatten genauso viel Spaß wie ich, glaub ich zumindest.. Da kann man auf jeden Fall wieder hinfahren! Smiley ist jetzt ihre dritte 1* gelaufen und konnte nachdem sie zuletzt 2. in der langen 1* in Hünxe war hier mit ihrem Dressurergebnis gewinnen. Sie lief drei geniale Runden und gab mir überall ein gutes Gefühl. Ich in super stolz auf sie, sie war super motiviert und passte auch im Springparcours auf, wo durch die Optik drumherum relativ viele Fehler passierten. Der Platz ist von einem Fluss umzogen, wodurch viele Pferde etwas irritiert waren, wenn man direkt darauf zuspringen musste. Mein Pony Atty hat auch eine super Leistung abgeliefert, wir hatten etwas Pech in der Dressur und einen ärgerlichen Fehler im Springen, der ihm den 6.Platz kostete. Im Gelände lief er fantastisch und lief easy in die Zeit. Am Ende wurde es der 10. von 34 und es wurden leider nur 9 platziert… Trotzdem ist er ein geniales Pony, der (glaube ich) denkt, er wäre ein Großer.

Dr. Moritz Sponagel (3. im CIC2*)

Super tolle Prüfung die Reise hat sich gelohnt mit dem 3. Platz im CIC **. Super Boden…überall Sandboden. Die Veranstalter haben sich sehr viel Mühe geben und keine Kosten gescheut und am Tag zuvor die gesamte Strecke gewässert. Nach jedem Pferd wurde an den Sprüngen geharkt. Sehr gute und empfehlenswerte Prüfung, auf höchstem Qualitätsniveau, wie man das auch von den anderen Prüfungen in Holland kennt.
==>Tolle Organisation, viel Platz, guter Boden, netter Umgang mit den Aktiven, ein Shuttle-Service für Pfleger und Betreuer, Riders-Diner, wirklich „neumodischer“ und pferdefreundlicher  Kurs im Gelände !

Dr. Maximilian Sponagel (4. im CIC2*)

Emmeloord ist ein Turnier mit allerbesten Bedingungen für die Pferde im Gelände. Der Aufbau ist freundlich und der Kurs daher super zu reiten, so dass mein Pferd nu positive Erfahrungen gemacht hat. Das Turnierteam hat außerdem den sowieso guten Boden optimal und professionell vorbereitet und ich fahre nächstes Jahr gern wieder hin.

Bilder aus Emmeloord von Thomas Koppers (www.equipe-foto.de)

Eventing Emmeloord 2015
Sieger des CIC1*- Stephanie Böhe und Simple Smile
Eventing Emmeloord 2015
Stephanie Böhe- Simple Smile
Eventing Emmeloord 2015
Stephanie Böhe- Attyrory Robby
Eventing Emmeloord 2015
Sanne de Jong- Enjoy 4. im CIC1*
Eventing Emmeloord 2015
Jens Hoffrogge- Victoria MB 2. im CIC1*
Eventing Emmeloord 2015
Jens Hoffrogge- Victoria MB
Eventing Emmeloord 2015
Jens Hoffrogge- Dajan 2. im CIC2*
Eventing Emmeloord 2015
Dr. Maximilian Sponagel- Justus Jonas 4. im CIC2*
Eventing Emmeloord 2015
Dr. Maximilian Sponagel- Justus Jonas
Eventing Emmeloord 2015
Dr. Moritz Sponagel- Lokalist 3. im CIC2*
Eventing Emmeloord 2015
Dr. Moritz Sponagel- Lokalist
Eventing Emmeloord 2015
Sanna Siltakorpi- Lucky Accord Sieger des CIC2*
Eventing Emmeloord 2015
Sanna Siltakorpi- Lucky Accord
Eventing Emmeloord 2015
Sanna Siltakorpi- Lucky Accord
Eventing Emmeloord 2015
Patrick Verbakel- Coconut Girl 3. im CIC1*

Wiebke Struck