Start / Allgemein / CIC2* und CIC1*: Münster

CIC2* und CIC1*: Münster

An zwei wichtigen Orten der deutschen Vielseitigkeit fanden am Samstag CIC1* Prüfungen statt: In Luhmühlen und an der westfälischen Landes- Reit- und Fahrschule in Münster. In Münster fand zudem am gestrigen Tage ein hochkarätig besetztes CIC2* statt.

Die CIC2* Prüfung brauchte sich vom Starterfeld her keineswegs verstecken: Die Olympia-Silbermedaillengewinner von London Sara Algotsson-Ostholt und ihre Wega, Andreas Ostholt, Sandra Auffarth, Perspektivgruppenmitglied Julia Krajewski, Ingrid Klimke und auch Kai Rüder gingen hier an den Start.

MS_CIC_2_Sara_Algotsson_Ostholt_Wega_kompr

Nachdem Sara Algotsson-Ostholt in Arville aufgrund des schlechten Wetters ihre Pferde vom Gelände des CIC3* zurückgezogen hatte, konnte sie sich mit ihrer Wega in exzellenter Form in Münster präsentieren. Mit -34,8 Punkten übernahmen sie bereits in der Dressur die Führung und gaben diese nicht mehr ab. Eine Nullrunde im Springen und einige wenige Zeitfehler im Gelände machten das Ergebnis von -42,4 Punkten und den Sieg vor Sandra Auffarth aus, die im Sattel von Corona Zweite wurde. Andreas Ostholt konnte sich mit Pennsylvania auf dem dritten Rang platzieren- er ritt eine der wenigen Nullrunden in der Zeit. Einen tollen vierten Platz konnte Marie-Sophie Arnold mit Remember Me erreiten, vor Andreas Ostholt mit Corvette. Sechster wurde Frank Feldmann im Sattel von Florenz vor Arne Bergendahl und Checkovich, der die ebenfalls „clear in time“ über die Ziellinie ritt.

Die Ergebnisse sind hier zu finden: http://www.rechenstelle.de/2016/muenster/ergend2.pdf

Die Sieger der CIC2* Prüfung: Sara Algotsson-Ostholt und Wega

Foto: Martin Schütte – www.horsepowerpictures.de

Die CIC1* Prüfung wurde in zwei Abteilungen geteilt. Die Abteilung der Junioren und Jungen Reiter konnte Lara Schapmann mit ihrer 8 jährigen Quinzi Royal für sich entscheiden. Die beiden konnten bereits im letzten Jahr bei den Europameisterschaften der Junioren die deutschen Farben vertreten. Bereits nach der Dressur lagen sie in Führung und konnten diese mit einem Springfehler vor Elena Otto-Erley und Finest Fellow (-44,7) ins Ziel bringen. Dritte werden die amtierenden Deutschen Meister der Junioren, Anais Neumann und Pumuckel E (-46,9).

Das sagt Lara Schapmann im buschreiter Interview:

MS_CIC_1_Lara Schapmann_Quinzi_Royal_kompr„In der Dressur war Quinzi schon auf dem Abreiteplatz total gut drauf. Als wir dann auf das Viereck kamen, hat sie wie immer alles gegeben und war voll bei der Sache. Vor allem der Schritt war endlich mal wieder richtig gut! Beim Springen war Quinzi heute unglaublich vorsichtig. Sie wollte auf keinen Fall einen Fehler machen und ist dabei so sehr abgehoben, dass ich mich nach der Landung 1-2 mal neu sortieren musste. Es war einfach ein unglaublich gutes Gefühl! Im Gelände hat es einfach nur total Spaß gemacht und ich konnte es richtig genießen. Quinzi zog zu jedem Sprung hin und hatte richtig Lust. Sie gab mir heute einfach rundum ein super Gefühl und ich bin unglaublich stolz auf sie!“

Foto: Martin Schütte – www.horsepowerpictures.de

Die zweite Abteilung der Senioren konnte Julia Mestern mit Grand Prix IWEST gewinnen (-48,7). Zweite wird Simone Boie im Sattel von Scotch (-53,0) vor Josephine Wilms mit Crawley (-54,9).

Siegerin Julia Mestern:

Grand Prix IWEST - Julia Mestern 30.04. Prfg 01/2 CIC1* Teilprfg. Gel. Internationales Vielseitigkeitsturnier 2016 30.04.-01.05.2016 Westfaelische Reit- und Fahrschule Muenster

„Das war ein super tolles Turnier in Münster! Wir fanden tolle Dressurplätze vor- beide Pferde gingen spitzen Dressuren Gumpi 38,7 und Seani 44,3.
Das Springen war anspruchsvoll … ganz schön dick, aber für Gumpi kein Problem. Seani tat sich am Morgen mit einer durchgängigen Wasserschicht auf dem Platz etwas schwer. Aber beide Pferde sprangen toll. Das Gelände war mit Beiden nur Spaß und ganz sicher.
Was für eine Freude so in die neue Saison zu starten.“

Foto: Thomas Thiesen – www.Thiesen-PhotoDesign.com

Alle Ergebnisse sind hier zu finden: http://rechenstelle.de/2016/muenster/