Start / Allgemein / CIC1* auf dem heiligen Rasen in Luhmühlen

CIC1* auf dem heiligen Rasen in Luhmühlen

In Luhmühlen fand gestern eine CIC1* Prüfung in 3 Abteilungen statt. Insgesamt konnte der Veranstalter 152 Nennungen für diese Prüfung annehmen. Das liegt nicht zuletzt an den tollen Bedingungen, die das Turnier aufweisen kann, und den fair und toll gebauten Kursen in Luhmühlen.

Die Abteilung der Junioren konnte Antonia Baumgart im Sattel der 7 jährigen Rapunzel vom Quellhof gewinnen. Antonia nahm im letzten Jahr noch an den Pony-Europameisterschaften teil und ist nun in den Großpferdesattel umgestiegen. Sie führte bereits nach der Dressur mit -36,6 Punkten, es kam lediglich ein Abwurf im Springen hinzu. Mit -40,6 Punkten feierte sie den Sieg vor der Finnin Johanna Pohjonen mit dem ehemaligen Spitzenpferd der Top-Eventers Auktion 2014- Conner K (-44,9 Punkte). Dritte wird Tabea-Marie Meiners im Sattel von Luc K (-47,5) vor Aylin Schmidt mit Mefisto (-48,9) und Hella Jensen mit Luzi Caro, die ihr Dressurergebnis von -50,1 ins Ziel bringen konnte.

Die zweite Abteilung (Junge Reiter + Reiter bis 260 Ranglistenpunkte) gewinnt die Schwedin Therese Viklund vor dem bestplatzierten Deutschen Cord Mysegaes, der mit Granuela sein Dressurergebnis von -44,7 durch zwei Nullrunden bestätigen konnte. Auf dem 5. Platz konnte sich Nils Marthiensen als nächstbester Deutscher mit seinem 11 jährigen Dashwin ebenfalls mit seinem Dressurergebnis (-51,5) platzieren. Drittbeste Deutsche auf dem 9. Rang wurde Catalina Münkel mit ihrer Stute Bonny M.

In der dritten Abteilung starteten viele Reiter der nordischen Prominenz des Vielseitigkeitssportes- Junge Reiter und Reiter ab 261 Ranglistenpunkte. Einen Start-Ziel-Sieg konnte Marina Köhncke mit Let’s Dance feiern, die ihr Dressurergebnis von -32,6 Punkten nach Hause brachte. Zweite wurde Miriam Engel im Sattel der 7 jährigen Bonita Bella, die die Prüfung mit zwei Nullrunden beenden konnte (-39,9). Ebenfalls zwei Nullrunden konnte Malin Hansen-Hotopp mit ihrem Monsieur Schnabel drehen, sie wurden Dritte mit demselben Ergebnis von -39,9- da Miriam Engel im Gelände eine Sekunde näher an die Bestzeit ritt, als Malin Hansen-Hotopp. Vierter wurde Johannes Hayessen mit By my side (-41,3) vor Lia Mazur und Lisa’s Top Gun (-43,5).

Stimmen der Reiter

Antonia Baumgart:

„Luhmühlen war erst meine zweite 1 Sterne Prüfung, wodurch ich doch etwas aufgeregt war, als ich anreiste. Doch ich fand in Luhmühlen optimale Bedingungen vor, von den Böden, dem Aufbau und der Organisation her- so wie man es sich in Luhmühlen vorstellt. Rapunzel war von Anfang an relativ entspannt, sodass ich sie in der Dressur auch super präsentieren konnte. Im Springen ist uns leider ein Fehler unterlaufen, aber das passiert einfach mal. Ich habe mich sehr auf das Gelände gefreut, das durchaus anspruchsvoll war. Es wurden einigen technische Abfragen gestellt, die aber sehr fair gebaut waren. Rapunzel wollte von Anfang bis Ende- sie sprang sehr mutig und schon fast angriffslustig. Sie wackelte nicht einmal mit dem Ohr und ich konnte mich immer auf sie verlassen. Sie kämpfte so für mich, das machte echt Spaß! Es war für mich eine ganz tolle Erfahrung, auf diesem traditionsreichen Platz geritten zu haben- und dann auch noch an diesem Ort zu gewinnen. Eigentlich wollte ich nur bei der Sichtung für die Deutschen Meisterschaften teilnehmen, und mich möglichst gut präsentieren. Aber dass wir dort gewinnen, das hatte ich nicht erwartet. Ich bin meinen ganzen Unterstützern sehr dankbar, dass sie mir das ermöglichen!“

Malin Hansen-Hotopp:

„Ich bin glücklich, dass Luhmühlen das CIC* an die VA im Mai angegliedert hat. So gibt es die Chance auf einem perfekt organisierten Turnier mit den besten Bedingungen zu reiten. Mein „Herr Schnabel“ ging eine schöne Dressur, mit dem Saisonziel unter 40 Punkten zu bleiben, sprang sehr gut, und blieb fehlerfrei im Gelände. Im Gelände gab es am ersten Wasser kleine Unstimmigkeiten, aber ich konnte ihn danach wieder motivieren.“

Fotos: Karl Lohrmann

Alle Ergebnisse sind hier zu finden: http://www.rechenstelle.de/2016/luhmuehlen_cic1/